Ein Tag in Hamburg | Rundweg, Route, Karte & Tipps

Du hast nur wenig Zeit oder sogar nur einen Tag in Hamburg, Deutschland und möchtest trotzdem keine Highlights während deiner Städtereise in die Perle an der Elbe verpassen? In diesem Hamburg Reiseführer zeige ich dir einen Rundweg, wie du die besten Sehenswürdigkeiten und Höhepunkte von Hamburg an nur einem Tag erleben kannst.

Mit den Reisetipps von JOURNICATION bist du bestens auf deinen Kurzurlaub in Hamburg vorbereitet. Du wirst sehen, in 24 Stunden in Hamburg gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken als nur Elbphilharmonie, Reeperbahn, Speicherstadt, Hamburger Hafen und Michel. Los geht’s zu einem perfekten Tag in Hamburg in 2022!

Was lernst du in diesem Artikel?

Ein perfekter Tag in Hamburg 🇩🇪  – Die Top Sehenswürdigkeiten

Dein Überblick & Checkliste für einen perfekten Tag in Hamburg – natürlich bestens geeignet für Screenshots 📷📝

Quasi deine persönliche Hamburg Bucket Liste zum Abhaken. So kannst du sicherstellen, dass du keine der Hamburg Sehenswürdigkeiten verpasst.

Ein Tag in Hamburg – Dein Vormittag

  • Sonntags: Hamburger Fischmarkt
  • Jungfernstieg & Binnenalster
  • Alsterarkaden
  • Rathaus
    • Chilehaus
  • Speicherstadt
  • Miniatur Wunderland
  • Hamburg Dungeon
  • Traditionsschiffhafen
  • Hafencity
  • Elbphilharmonie
  • Ausblick vom Hamburger Michel
  • Landungsbrücken

Hamburg an einem Tag – Dein Nachmittag

  • Alter Elbtunnel
  • Steinwerder: City Panorama 
  • Dockland Office Building
  • Elbstrand
  • Altonaer Balkon
  • Altona Rathaus
  • Sternschanze
  • Karolinenviertel
  • Planten un Blomen
  • Millerntor & Flakturm IV

Ein Tag in Hamburg – Dein Abend

  • Strand Pauli
  • Portugiesenviertel
  • Reeperbahn St. Pauli
  • Davidwache
  • Große Freiheit

 

Ein Tag in Hamburg Sehenswürdigkeiten Highlights Tipps Route Rundweg: Ausblick vom Hamburger Michel auf die Elbphilharmonie

Ein Tag in Hamburg – Hilfreiche Websites und Ressourcen

  • Als zusätzliche Inspirationsquelle in Hamburg und praktischen Reiseführer vor Ort empfehle ich den Lonely Planet für Hamburg:

Hamburg Highlights – Deine Karte & Route für den Stadtrundgang

Alle Sehenswürdigkeiten in Hamburg an einem Tag zu erleben, ist definitiv ein sportliches Unterfangen. Aber mit der Route und Karte von JOURNICATION bist du bestens vorbereitet, um keine Highlights von Hamburg bei deiner Städtereise zu verpassen.

Die Hamburg Sehenswürdigkeiten und den Rundweg habe ich für dich zusätzlich zu den BIG5 in einer Übersichtskarte zusammengefasst:

Klick auf das Symbol oben links, um den vollen Umfang der Kartenoptionen zu nutzen!

 

Du möchtest dich optimal auf deinen Urlaub in Hamburg vorbereiten und einen guten Überblick bekommen? Kein Problem! In einem weiteren detaillierten Artikel findest du eine Übersicht der 15 besten Sehenswürdigkeiten in Hamburg.

Ein Tag in Hamburg – Sehenswürdigkeiten am Vormittag

Falls du sonntags in Hamburg bist musst du dir unbedingt den Wecker früh stellen: Denn der Altonaer Fischmarkt öffnet von 5:00 bis 9:30 Uhr. Die alten Markthallen und vielen Stände auf dem Platz davor direkt an der Elbe sind ein absolutes Spektakel. Hier gibt es aber nicht nur Fisch, sondern alles was das Herz begehrt: Egal ob Obst, Blumen, Kleidung  oder Souvenirs – hier erhältst du alles!

Besuche den Hamburger Fischmarkt früh am Sonntag Morgen

Höhepunkte in Hamburgs Innenstadt

Starte deinen perfekten Tag in Hamburg am Jungfernstieg direkt an der Binnenalster. Durch Busse sowie viele U- und S-Bahnlinien ist die Station sehr gut angebunden. Egal wo sich deine Unterkunft in Hamburg befindet, du bist schnell hier.

Du kannst dir auch bequem bei einem der vielen Bäcker noch ein zweites (oder etwa erstes?) Frühstück gönnen. Setze dich mit einem Kaffee und dem typischen Hamburger Franzbrötchen an den Jungfernstieg. Von hier hast du einen tollen Blick und bekommst einen Eindruck von der Pracht Hamburgs.
Alte Kaufhäuser und Stadtvillen liegen um die Binnenalster, ein Paradies zum Relaxen und Shopping.

 

 

Weiter geht es durch die Alsterarkaden zum imposanten Hamburger Rathaus. Die Alsterarkaden werden wegen der vielen Kanäle auch hin und wieder als „Little Italy“ bezeichnet. Ja, es fühlt sich hier und da schon an wie Venedig.

Ein Tag in Hamburg Sehenswürdigkeiten Highlights Tipps Route Rundweg: Das Hamburger Rathaus spiegelt sich im Kanal vor den Alster-Arkaden

Los geht es in Richtung Speicherstadt! Auf dem Weg kommst du an vielen Kanälen vorbei, bevor du das Chilehaus erreichst. Das beeindruckende Kontorhaus im Stile der Backsteingotik (ja, das Wort gibt es wirklich :-)) wurde bereits Anfang der 1920er Jahre erbaut. Schau dich ruhig noch ein wenig im Kontorhausviertel um, wenn du auch so begeistert von diesen Gebäuden bist.

Schlendere durch die berühmte Speicherstadt

Vom Chilehaus läufst du direkt über den Wandrahmssteg in die berühmte Speicherstadt von Hamburg. Von der Poggenmühlen-Brücke hast du einen der besten Fotospots von Hamburg: Das Wasserschloss spiegelt sich im Wasser der Speicherstadt.

Ein Tag in Hamburg Sehenswürdigkeiten Highlights Tipps Route Rundweg: Die berühmte Hamburger Speicherstadt ist in verschiedene Blöcke aufgeteilt

Für einen kleinen Zwischenimbiss bieten sich die Markthallen der Speicherstadt an. Oder du genießt einen der besten Kaffees von Hamburg in der Speicherstadt Kaffeerösterei.

In der Speicherstadt befinden sich auch zwei der besten Sehenswürdigkeiten von Hamburg: Das Miniatur Wunderland & Hamburg Dungeon. Für alle Sehenswürdigkeiten in Hamburg an einem Tag zu erleben, wird es etwas eng sich für mehrere Stunden diesen Attraktionen zu widmen. Wenn du mehr als einen Tag in Hamburg hast, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, sie zu besuchen.

 

 

Entlang der Hafencity schlenderst du jetzt am Traditionsschiffhafen vorbei. Hier gibt es nicht nur spannende Schiffe, sondern auch super leckere Fischbrötchen! Langsam kommt eines der Highlights von Hamburg in Sicht

Uuuund Trommelwirbel:

Das Hamburger Wahrzeichen: Die Elbphilharmonie

Die „Elphi“ ist zweifelsohne das neue Wahrzeichen von Hamburg! Die spektakuläre Architektur der Elbphilharrmonie sticht sogar aus der modernen Hafencity weit hervor. Von der Besucherplattform hast du einen einzigartigen Ausblick über den Hafen und die Stadt. Die Ticket sind kostenlos und können online gebucht werden. Sei am besten früh da, um die großen Touristen Massen und somit lange Schlangen zu vermeiden.

Elbphilharmonie_Rundfahrt_Hamburg_Deutschland_Germany_things to do_one day_itinerary_ein Tag_Sehenswürdigkeiten_Reisetipps_Highlights_travel tips

Am tollen Ausblick satt gesehen? Ok, weiter gehts! An der Elbe entlang kommst du an vielen weiteren Attraktionen vorbei, u.a. an den Museumsschiffen Cap San Diego oder großen Seglern wie Rickmer Rickmers.

Durchs Portugiesenviertel geht es über die Michaeliswiese hinauf zur berühmtesten Kirche Hamburgs!

Unschlagbarer Ausblick vom Hamburger Michel

Verschaffe dir nun einen kompletten Überblick und schau dir die Perle an der Elbe von oben an! Das geht von keinem Ort besser als vom Hamburger Michel. So nennen die liebevoll Hamburger den Turm der Hauptkirche St. Michaelis.

Der 132m hohe Turm ist ein Wahrzeichen der Hamburger Innenstadt. Auf 82 Metern Höhe wirst du nach 462 Stufen mit dem schönsten Ausblick auf die Stadt belohnt. Ein wunderschöner Blick auf die Elbe, Speicherstadt, den Hafen und den Rest der Metropole liegt vor dir.  Und keine Sorge: Es gibt im Hamburger Michel auch einen Aufzug,

 

 

Geschäftiges Treiben an den Landungsbrücken

Du hast nach Höhe wieder Sehnsucht nach der Nähe zum Wasser? Verständlich! Also wieder zurück zur Elbe! Und da sind sie, die berühmten Landungsbrücken von Hamburg!

Auch hier hast du wieder vielerlei Gelegenheiten, einen Snack mit leckeren Fisch- oder Krabbenbrötchen zu bekommen und kurz Pause zu machen! Es gibt zahlreiche Bänke, um kurz inne zu halten und das geschäftige – meist sehr touristische – Treiben zu beobachten. Ständig legen hier Fähren und Ausflugsschiffe ab. Hier starten auch die meisten Touren für eine Hafenrundfahrt im Hamburger Hafen.

 

 

Also: Die Landungsbrücken sind ein guter Ort für eine zünftige Mittagspause mit Blick auf Elbphilharmonie und den Hamburger Hafen.

Du willst mehr über die besten Sehenswürdigkeiten in Hamburg erfahren? Lies im detaillierten Artikel dazu weiter!

Hamburg Sehenswürdigkeiten am Nachmittag

Gut gestärkt für weitere Sehenswürdigkeiten während der Hamburg an einem Tag Tour? Auf gehts, es gibt noch viele Highlights zu entdecken! Das erste findest du direkt an den Landungsbrücken: Den Alten Elbtunnel!

Über 20 Meter geht es über die historischen Lastenaufzüge oder Treppen hinunter unter die Elbe. Der Tunnel ist kostenlos und noch heute für Fußgänger und Radfahrer nutzbar. Das solltest du dir nicht entgehen lassen! Vor allem wenn man bedenkt, dass nur wenige Meter über dir die große Elbe und auf ihr riesige Containerschiffe sind.

Ein Tag in Hamburg Highlights Tipps Route Rundweg Reisetipps: Der alte Elbtunnel ist noch heute begehbar und absolut sehenswert

 

Auf der anderen Seite des Tunnels findest du auf dem Steinwerder ein tolles City Panorama. Von hier siehst du die Skyline von Hamburg, von Elbphilharmonie über die Landungsbrücken bis St. Pauli.

Panorama auf die Hamburger Skyline mit Landungsbrücken von Steinwerder aus

Wieder zurück an den Landungsbrücken gehst du auf eine der Fähren! Was wäre ein perfekter Tag in Hamburg ohne eine Fahrt auf der Elbe?
Nimm die Fähre 62 in Richtung Finkenwerder, um weitere Sehenswürdigkeiten am Wasser erkunden und am Strand ein kühles Alsterwasser zu genießen! Im Vorbeifahren siehst du hier auch den berühmten Hamburger Fischmarkt und das U-Boot-Museum Hamburg.

Nach kurzem Halt geht die Fahrt dann weiter flussabwärts zum Cruise Center Altona und dem Dockland Office Building. Das markante Bürogebäude sieht aus wie ein Schiff – passend zum Hafen und der Elbe quasi vor der Haustür. Oben auf dem Gebäude befindet sich ein öffentlicher Aussichtspunkt. Der Blick über Elbe, Hafen und zurück zu den Landungsbrücken lohnt sich. Es ist gar kein Problem, hier von der Fähre zu gehen und mit der nächsten weiter zu fahren.

 

 

Hamburger Hafen und entspannen am Elbstrand

Als nächstes hält die Fähre am Museumshafen Övelgönne. Von hier kannst du super einen nur kurzen Spaziergang zum Elbstrand machen. Quasi noch mitten in der Großstadt die Füße im Sand ausstrecken – geht nicht überall! Der Elbstrand ist ein toller Ort zum Sonnen und Schiffe beobachten. Der riesige Hamburger Hafen ist direkt gegenüber. Für Erfrischung sorgen kleine Strandbars und -Restaurants, z.B. mein Favorit: die Strandperle! Hinsetzen, Schuhe ausziehen und bei einem kühlen Getränk die Umgebung genießen.

 

 

Nach einer wohl verdienten Pause am tollen Elbstrand geht es weiter. Du kannst nun wieder die Fähre nehmen. Fähre 62 kreuzt die Elbe und hält auf der anderen Seite in Finkenwerder an, von wo aus sie ihre Rückfahrt flussaufwärts Richtung Landungsbrücken antritt.

Falls du Lust auf einen weiteren ausgedehnten Spaziergang hast, kannst du über die Elbchaussee (coole luxuriöse Villen) bis zum Altonaer Balkon laufen. Von hier hast du einen tollen Blick auf den Hamburger Hafen und das Dockland Office Building. Nur einen kurzen Fußweg ist es zum Altonaer Rathaus. Altona ist ein gehobener Bezirk mit dem gleichnamigen Viertel, das für seinen geschäftigen Sonntagsmarkt bekannt ist.

Der Altona Balkon im Frühling

Spannender Kiez: Schanze und Karolinenviertel

Hamburg kann auch alternativ! Das nächste Ziel deines perfekten Tages in Hamburg: Das Schanzenviertel! Der Kiez hat einen ganz besonderen Flair. Besetzte Häuser und mit Graffiti bemalte Wände zeigen ein anderes Hamburg als eben noch in Altona. Laufe das Schulterblatt hinunter, eine belebte Straße voller Bars, Restaurants und Cafés.

 

 

An die Schanze schließt sich fließend das Karolinenviertel an. Im „Karo-Viertel“ laden viele hippe und alternative Läden und Cafés zu einem gemütlichen Bummel ein. Eine gute Adresse für Kaffee und Kuchen ist Gretchens Villa mit einer großen Auswahl an selbst gebackenen Köstlichkeiten.

Alternative Läden und Restaurants findest du im Karolinenviertel Hamburg

Planten un Blomen & St. Pauli

Du kannst noch ein wenig und möchtest ein weiteres Highlight in Hamburg bestaunen? Dann auf in den weitläufigen Park „Planten un Blomen“. In den ehemaligen Wallanlagen wurden tolle Gärten und eine große Sammlung verschiedener Pflanzen angelegt. Mein persönliches Highlight ist der Japanische Garten mit dem Teehaus. Hier fühlt man sich wie in ein anderes Land versetzt.

Ein Tag in Hamburg Highlights Tipps Route Rundweg Sehenswürdigkeiten: Der japanische Garten im großen Planten un Blomen Areal

Wieder zurück an die Elbe geht es entweder mit der U-Bahn oder zu Fuß. Wenn du dich für die zweite Option entscheidest, kommst du am traditionsreichen Millerntor Stadion des FC St. Pauli und dem gewaltigen Flakturm IV vorbei. Das auffällige Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg wird heute nach über 60 Jahren von Investoren zu Wohnungen umgebaut.

Vorbei am Millertor und über das Heiliggeistfeld (Austragungsort des bekannten Volksfests „Hamburger Dom“ kommst du in den alten Elbpark. Unter den Augen der riesigen Bismarck Statue läufst du bis zu einem tollen Aussichtspunkt direkt über den Landungsbrücken. Was ein Rundweg durch Hamburg!

Landungsbrücken und Elbphilharmonie

Du willst mehr über die besten Sehenswürdigkeiten in Hamburg erfahren? Lies im detaillierten Artikel dazu weiter!

Ein Tag in Hamburg – Sehenswürdigkeiten am Abend

Sooooo viele Schritte heute hin zu den besten Sehenswürdigkeiten Hamburgs… Und nun hast du dir so einiges verdient!

Erste Adresse: Strand Pauli. Eine von mehreren Strandbars in der Nähe der Landungsbrücken. Tolle, einfache Atmosphäre, gemütliche Lampen und – ganz wichtig – viel Sand sorgen für genau die richtige Umgebung, um in den Abend zu starten.

Ein Tag in Hamburg Highlights Tipps Route Rundweg: Entspannen in der Strandbar Strand Pauli

Dein Abendessen findest du im nahe gelegenen Portugiesenviertel. Hier gibt es eine unschlagbare Dichte an tollen Restaurants. Nicht nur Portugiesisch, aber diese sind besonders zu empfehlen. Am besten reservierst du hier einen Tisch, sonst kann es schnell eng werden mit Plätzen!

Reeperbahn St. Pauli – Deutschlands sündigste Meile

Und nun auf ins Nachtleben. Wohin? Keine Frage: St. Pauli ist mit der Reeperbahn und den umliegenden Straßen der Place to be!

Die Reeperbahn auf St-Pauli  ist das deutschlandweit – und sicher weit darüber hinaus – bekannte Vergnügungs- und Rotlichtviertel von Hamburg. Auf dem „Kiez“ findest du alles: kleine Clubs, Kneipen, Discos, Theater, Bordelle und verruchte Nachtklubs.

Bei Interesse an der Geschichte der berühmt-berüchtigten Sündigen Meile gibt es viele Führungen über den Kiez. Hier erfährst du frei Hamburger Schnauze viele interessante Geschichten über die Reeperbahn: Von Gewalt über Prostitution bis zur Entwicklung des Kultur und Partyzentrums Hamburgs.

Hier findest du auch die bekannteste Polizeiwache Deutschlands: Die Davidwache. Sie ist Mittelpunkt diverser Fernsehserien. Die Wache hat das flächenmäßig kleinste Revier in Deutschland. So viel passiert einfach auf und um die Reeperbahn.

Die Davidwache auf St. Pauli ist wohl die berühmteste Polizeiwache Deutschlands

Dein Abend endet hoffentlich nicht auf der Davidwache 😉 Nein, „Große Freiheit“ ist angesagt. Und der Name ist Programm. In der Straße mit dem ikonischen „Dollhouse“ Schild gibt es nicht nur Table Dance Bars, sondern eine Vielzahl von Bars, Kneipen und Diskotheken mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen. Ein weiterer Hotspot auf St. Pauli ist der Hans-Albers-Platz. mit vielen umliegenden Einkehrmöglichkeiten.

Die Große Freiheit nahe der Reeperbahn auf St. Pauli ist berühmt für ihr Nachtleben

Alternativ im wahrsten Sinne des Wortes kannst du deinen Abend auch in den Bars auf der Schanze verbringen, einem weiteren Epizentrum des Hamburger Nachtlebens..

Wo übernachtet man in Hamburg am besten?

Gerade mit dem berühmten Nachtleben in Hamburg auf und um die Reeperbahn wirst du bei einem Tag in Hamburg die meiste Zeit auf den Beinen sein. Und danach in einem guten Hotel einfach ins Bett fallen klingt super? Dann sind hier unsere Hamburg Hotel Empfehlungen für jeden Geldbeutel:

Empfohlene Lage für ein Hotel in Hamburg:

Für eine bequeme Erkundung zu Fuß ist eine Unterkunft direkt in der City empfehlenswert. Durch das gut ausgebaute Netz an U- und S-Bahnen kannst du aber auch leicht eine günstigere Unterkunft etwas weiter außerhalb buchen und bist trotzdem schnell überall. Einige Empfehlungen findest du hier: 

  • Budget im Schlafsaal mit top Lage: MEININGER Hotel Hamburg City Center (Goetheallee 9-11, Haus 3, Altona-Nord, 22765 Hamburg; Schlafsaal ab 35 Euro, Doppelzimmer ab 100 Euro) – sauberes Hotel mit sehr guter Lage im Zentrum Hamburgs
  • Budget Hotel mit super Anbindung: B&B Hotel Hamburg-Wandsbek (Brauhausstraße 24, 22041 Hamburg; ab 60 Euro im Einzel-, ab 70 Euro im Doppelzimmer) – günstiges, sauberes Hotel. Die U-Bahn mit sehr gutem Anschluss in die City ist nur ein paar Minuten entfernt

 

  • Medium mit sehr guter Lage: Hotel am Museum (71 Rothenbaumchaussee, Rotherbaum, 20148 Hamburg; Doppelzimmer ab 130 Euro) – super stylisches Hotel mit edler weißer Einrichtung und hochwertigen Holzböden, hier fühlt man sich wohl in guter Lage!
  • Medium mit Küche und Seeblick: Boardinghouse St. Pauli (Königstrasse 7, Altona-Altstadt, 22767 Hamburg; Doppelzimmer ab 160 Euro) – super Zimmer mit eigener Küche und teilweise mit Seeblick! Tolle Lage in der Altstadt von Altona, besonders für fußläufige Entdeckungstouren in St. Pauli Ottensen oder Altona

 

  • Nobel mit 5 Sternen im Stadtzentrum: Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten (Neuer Jungfernstieg 9-14, Hamburg-Neustadt, 20354 Hamburg; Doppelzimmer ab 450 Euro) – Vier Jahreszeiten, sagt ja schon vieles! In diesem klassischen 5 Sterne Hotel fehlt es dir an nichts, die Lage direkt an der Binnenalster im absoluten Zentrum Hamburgs ist unschlagbar
  • Nobel mit Pool auf dem Dach: The Fontenay (10 Fontenay, Rotherbaum, 20354 Hamburg;  Doppelzimmer ab 500 Euro) – gönn‘ dir etwas Luxus bei deiner Hamburg Städtereise mit toller Lage und Blick über die Außenalster. Auch in diesem 5 Sterne Hotel gibt es alles was das Herz begehrt. Inklusive Wellness- und Poolbereich auf dem Dach

Du hast mehr als einen Tag in Hamburg?

Wenn du mehr Zeit als nur einen Tag in Hamburg hast, die Stadt als Reiseziel für einen Wochenend-Trip oder sogar länger ausgesucht hast? Dann bieten sich dir viele Möglichkeiten über die Hamburg Sehenswürdigkeiten für nur einen Tag hinaus.

  • Hafenrundfahrt
  • Musicals
  • Kiez Theater
  • St Pauli Stadionbesuch
  • Besuche den berühmten Hamburger Fischmarkt
  • Shoppen auf der Mönckebergstraße
  • Ausflug ins elegante Blankenese: Hier befinden sich Fischerhäuser im Fachwerkstil, Villen aus der Vorkriegszeit sowie das Treppenviertel mit gewundenen Treppen, die auf den Süllberg führen

 

Als zusätzliche Inspirationsquelle in Hamburg und praktischen Reiseführer vor Ort empfehle ich den Lonely Planet für Hamburg:

 

Du möchtest dich optimal auf deinen Urlaub in Hamburg vorbereiten und einen guten Überblick bekommen? Kein Problem! In einem weiteren detaillierten Artikel findest du eine Übersicht der 15 besten Sehenswürdigkeiten in Hamburg.

 

Jetzt kennst du die besten Hamburg Sehenswürdigkeiten an einem Tag und siehst, was für ein tolles Reiseziel die Stadt in Norddeutschland ist. Stehen Elbphilharmonie, Speicherstadt und der Hamburger Hafen nun auch auf deiner Bucket-Liste?

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 16

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

8 Kommentare

  1. Dieter

    Hallo Phil,
    danke für die kompakte Übersicht,
    das hilft bei der Reiseplanung!

    Wir freuen uns auf Hamburg!

    Grüße von Dieter & Marion

    Antworten
    • Phil

      Vielen Dank Dieter,
      euch eine gute Reise nach Hamburg!

      Viele Grüße
      Phil

      Antworten
  2. Holger

    Vielen Dank Phil!
    Das wird sicher ein sportlicher Tag in Hamburg mit vielen Schritten 😛

    Gruß Holger

    Antworten
    • Phil

      Absolut! Aber es lohnt sich 🙂

      Viel Spaß in Hamburg
      Phil

      Antworten
  3. Christina

    Hi Phil!
    Hamburg eines meiner absoluten Lieblingsstädte in Deutschland.
    Und du hast es geschafft die top Spots in einen Artikel zu verfassen.
    Es ist alles drin was ich an Hamburg liebe 🙂
    Sehr starker Artikel!

    Antworten
    • Phil

      Vielen Dank Christina, das freut mich 🙂

      Antworten
  4. Andrea

    Gute Tipps! Doch wo finde ich die Karte, die in der Überschrift erwähnt ist?

    Antworten
    • Phil

      Hallo Andrea,
      besten Dank für den Hinweis, die Karte ist nun wieder freigeschaltet 🙂
      Liebe Grüße
      Phil

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This