Las Palmas Sehenswürdigkeiten an einem Tag

Du hast nur einen Tag in Las Palmas de Gran Canaria und möchtest trotzdem keine Sehenswürdigkeiten und Highlights verpassen? Gar kein Problem mit den Reisetipps und BIG5 Checklisten von JOURNICATION! Die Hauptstadt der Kanareninsel Gran Canaria überrascht mit einem ganz besonders entspannten Vibe, einer reichhaltigen Geschichte voll Entdeckern und Piraten und traumhaften Stadt-Stränden! Du hast genug von Wandern, Surfen und Sonnen auf Gran Canaria? Ein Tag in Las Palmas ist eine willkommene Abwechselung von den vielen Outdoor Aktivitäten auf der Insel. Finde hier alle Tipps, die du für einen perfekten Tag brauchst – inklusive Karten, Checkliste und Foto Spot Empfehlungen!

Was lernst du in diesem Artikel?

BIG5 Las Palmas Sehenswürdigkeiten

Du willst keine Sehenswürdigkeiten verpassen? Finde hier alle Tipps und deine Checkliste für die Städtereise nach Las Palmas 🇮🇨

BIG5 Las Palmas – Speed Date

Überragend:

Die unschlagbare Mischung aus Meer, Strand, Altstadt und den vielen Aktivitäten

Nervt:

Eine Karte für die gelben Stadtbusse zu bekommen ist echt eine Herausforderung

Unbedingt machen:

Du warst noch nie Surfen? Probiere es am besten in Las Palmas, es gibt viele Surfschulen und Board-Verleihs

NICHT machen:

Den Tag im Hotel verbringen – selbst bei schlechterem Wetter sind die Strandbars ein besserer Ort!

Erzähl es nicht deiner Mutter:

Die größten Gefahren auf Gran Canaria sind ein böser Sonnenbrand und ein übler Kater 😉

BIG5 Las Palmas – Rapid Fire Q&A

  • Wie viele Tage sollte ich für Las Palmas einplanen? – Um die Highlights zu sehen reicht ein Tag, um alles zu erkunden und auch etwas Zeit für entspannte Strandtage zu haben, sollten es mindestens 2-3 Tage sein
  • Brauche ich für Las Palmas einen Mietwagen? – Nein, ein Mietwagen wäre bei der Stadtbesichtigung nur hinderlich und würde 95% des Tages nur für viel Geld auf Parkplätzen stehen
  • Ich reise für einen Tagesausflug nach Las Palmas mit dem Mietwagen an. Wo kann man in Las Palmas günstig parken? – Wenn du nicht zu viel Zeit mit Suchen verbringen möchtest, bieten sich die Parkhäuser der großen Einkaufszentren oder das Viertel Triana an. Für aktuelle Infos kannst du bei der Website Parkopedia vorbeischauen.
  • Ein Hotel lieber in Strandnähe oder mehr Richtung Altstadt? – Ich persönlich empfehle die Strandnähe, es gibt doch nichts schöneres, als entspannt in wenigen Minuten zum Strand zu schlendern. In andere Stadtteile kommt man bei Bedarf schnell mit dem Bus
  • Was hättest du dir bei deinem Aufenthalt in Las Palmas gewünscht? – Einen E-Roller für die Strandpromenade von Las Canteras, in wenigen Tagen bin ich gefühlt (oder vllt. tatsächlich…) die Strecke eines Marathons hin und her und wieder hin gelaufen

BIG5 Las Palmas – Orga

Beste Reisezeit für Las Palmas

Die beste Reisezeit für Gran Canaria ist von April bis Oktober mit konstant warmen Temperaturen. Aber auch als Reiseziel im europäischen Winter eignet sich Las Palmas sehr gut, oft liegen die Temperaturen über 20 Grad, auch wenn es windiger und das Wetter damit unbeständiger als im Sommer ist.

An- & Abreise

Visum: Überprüfe hier, ob du mit deinem Pass ein Visum für… benötigst

  • Flug: Der internationale Flughafen Gran Canaria (IATA: LPA) wird täglich von vielen Airlines direkt angeflogen.
  • Bus: von allen Teilen der Insel gibt es Busse in die Hauptstadt Aus Richtung Maspalomas und Playa del Inglés ist es die Linie 50 Von Puerto de Mogán und Puerto Rico ist die Linie 91 die Linie deiner Wahl.
    Tipp:Vermeide wenn möglich Linie 1, denn es handelt sich um einen Bus, bei dem du mehr Zeit mitbringen musst. Der Bus hält an jeder Haltestelle auf dem Weg Informiere dich am besten mit Apps wie Google Maps über die jeweils aktuelle und schnellste Verbindung
  • Taxi: Aus Maspalomas und Playa del Inglés kostet das Taxi nach Las Palmas mindestens 50 Euro, von weiter entfernten Zielen entsprechend mehr
  • Fähre : Nach Las Palmas gibt es Fährverbindungen von allen kanarischen Inseln und vom spanischen Festland (ab Cadiz und Huelva)

Als nächstes geht es nach … Maspalomas, Agaete oder in die Berge im Zentrum von Gran Canaria.

Unterkunft in Las Palmas

Empfohlene Lage: Fußläufig zum Strand Las Canteras ist schon sehr komfortabel! Alle anderen Ziele kannst du von dort bequem per Bus erreichen

  • Budget: La Ventana Azul Surf Hostel(Calle el Salvador 7, 35010 Las Palmas; ~20€ Schlafsaal), tolles Hostel mit Dachterasse, du hörst das Rauschen der Wellen noch im Bett
  • Budget: HiTide House (Paseo de las Canteras, 57, 35010 Las Palmas; ~20€ Schlafsaal), Hostel direkt an der Promenade von Las Canteras, Dachterasse mit Meerblick
  • Mittel: Casa Doramas B&B ( 7Calle Alfonso el Sabio, 35005 Las Palmas; ab 50€ DZ), süß eingerichtete Zimmer, frag nach Balkon und Meerblick!
  • Mittel:La Palmera Hotel Boutique (Calle Rafael Dávila 12, 35005 Las Palmas; ~70€ DZ), top ausgestattetes Hotel nur 150 Meter vom Strand entfernt
  • Edel: Santa Catalina 5* (León y Castillo, 227, 35005 Las Palmas; ~130€ DZ), luxuriöses 5* Hotel mit Rooftop Pool, hier bleiben keine Wünsche offen
  • Edel:Suites 1478 (Calle Doctor Chil 22, 35001 Las Palmas; ab 150€ DZ), traumhaftes Hotel im Herzen der Altstadt Vegueta, Terasse mit Blick zur Kathedrale Santa Ana

Preisniveau

In Spanien bezahlst du mit Euro (EUR)

Geld abheben: Kein Problem, überall in der Stadt findest du Banken und ATMs

Bier-Indikator: Für ein „Cana“ (kleines Bier) in bester Lage 1,80-2,00 Euro, für ein „Jarra“ (0,4l) rund 3,00 Euro
Die typischen lokalen Biersorten sind Tropical und Dorada

Kosten für ein Taxi: Grundgebühr: 2,40€ + Kilometerpreis: 1,10€. Meine Erfahrung: Statt 60min laufen (~ 5 Kilometer) ca. 10 Euro

Öffentliche Verkehrsmittel: Der Bus vom Flughafen (Global, blaue Busse) kostet dich je nach Endhaltestelle 2,30 Euro (nach San Telmo) oder 2,95 Euro (Santa Catalina).

Kleine Bemerkung am Rande: Die günstigsten Supermärkte in Las Palmas sind die der Kette „Mercadona„, dort kaufen vor allem die Einheimischen ein.

Restaurants, Bars & Cafés

  • La Garriga (CallePerú, 44, 35010 Las Palmas) – leckere und günstige Bocadillos (span. belegte Brötchen) für jeden Anlass
  • Pincho J (Paseo las Canteras, 68, 35010 Las Palmas) – tolle Auswahl an Pinchos, also den kanarischen Tapas
  • Casa Roja (Calle Luis Morote, 56, 35007 Las Palmas) – tolle Dachterasse an der Promenade von Las Canteras
  • Embarcadero (MuelleDeportivo, Calle Joaquín Blanco Torrent, s/n, 35005 Las Palmas) – toll gelegen im Yachthafen, man kann von bestimmten Tischen die Fische füttern
  • La Azotea de Benito (Centro Comercial Monopol 2ª Planta, Plaza Hurtado Mendoza s/n, 35002 Las Palmas) – Benito Roof: Grandiose Cocktailbar mit Dachterassee
  • The Couple (Paseo las Canteras, 23, 35008 Las Palmas) – tolles Café an der Promenade von Las Canteras

BIG5 Las Palmas – Aktivitäten

  • Besuche das Museo Casa de Colón
  • Besichtige die Viertel Vegueta und Triana
  • Schlendere an der Strandpromenade von Las Canteras
  • Entspanne im warmen Sand von Playa Grande
  • Genieße den Sonnenuntergang vom Mirador de la Cruz

BIG5 Las Palmas – Fotospots

  • Die Kathedrale Santa Ana aus verschiedenen Perspektiven
  • Die kunstvollen Türen und Balkone des Casa de Colón
  • Die bunten Häuser von San Juan vom Viertel San Roque aus
  •  Las Canteras von La Puntilla aus mit den bunten Fischerbooten
  • Ausblick vom Mirador de la Cruz auf Las Canteras und ganz Las Palmas

 

 

BIG5 Las Palmas – Sehenswürdigkeiten abseits der bekannten Wege

  • Entdecke das Viertel San Juan und seinen Außen-Aufzug
  • Genieße die Aussicht von den Miradores (z.B. Cuatro Cañones)
  • Mache einen Ausflug ins Fischerdörfchen San Cristobal
  • Schau am Strand El Confital den Surfern zu
  • Das Pueblo Canario mit Parque Doramas und dem Hotel Santa Catalina mit seinen spektakulären Balkonen

BIG5 Las Palmas – Kulinarisch

  • Sancocho canario – traditionelles Fischgericht
  • Papas Arrugadas – typisch kanarische Kartoffeln
  • Mojo Saucen (die etwas scharfe rote eher zu Kartoffeln, die grüne eher zu Fisch)
  • Pinchos jeder Art – die kanarische Variante der spanischen Tapas
  • Muse de Gofio – leckerer Nachtisch basierend auf dem typischen Gerstemehl
  • Zusatztipp: Ronmiel – eine hochprozentige Mischung aus Rum und Honig

BIG5 Las Palmas – Kommunikation

Auf Gran Canaria spricht man Spanisch.

  • Danke – gracias
  • Ja – si
  • Nein – no
  • Hallo / Guten Tag – Hola! / Buenos dias (nach 12 oder dem Mittagessen „Buenas tardes“)
  • Tschüss / Auf Wiedersehen – Adiós / Hasta luego

BIG5 Las Palmas – Hilfreiche Websites / Links

BIG5 Las Palmas – Übersichtskarte für deine Städtereise

Las Palmas de Gran Canaria Sehenswürdigkeiten Highlights für einem Tag Reisetipps Hotel Empfehlung: Ausblick vom Weg zum Mirador de la Cruz auf Las Canteras

Ein perfekter Tag in Las Palmas 🇮🇨 – hier ist dein Überblick:

Natürlich bestens geeignet für Screenshots 📷📝

Dein Vormittag in Las Palmas

  • Catedral de Santa Ana
  • Museo Casa de Colón (Kolumbushaus)
  •  Viertel San Juan
  •  Plaza de las Ranas
  • Viertel Triana

Dein Nachmittag in Las Palmas

  • Aussicht von den Miradores (z.B. Cuatro Cañones)
  • Playa Las Canteras
  • El Confital

Dein Abend in Las Palmas

  • Sonnenuntergang vom Mirador de la Cruz
  • Abendessen in Las Canteras
  • Auf ins Nachtleben von Las Palmas

 

Die Las Palmas Sehenswürdigkeiten und den Rundweg habe ich für dich zusätzlich zu den BIG5 in einer Übersichtskarte zusammengefasst:

Klick auf das Symbol oben links, um den vollen Umfang der Kartenoptionen zu nutzen!

Highlights von Las Palmas am Vormittag

Erkunde die Altstadt von Las Palmas: Vegueta

Starte deinen Rundgang mit allen Sehenswürdigkeiten von Las Palmas in Vegueta, der Altstadt. Auf historischen Pfaden, wo im 15. Jahrhundert die Stadt von den Spaniern gegründet wurde. Noch heute findest du viele Häuser und Straßenzüge im Kolonialstil. Ein guter Ausgangspunkt ist die große Bushaltestelle „Teatro“, die von überall in der Stadt gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist, unabhängig davon, welche Unterkunft du gewählt hast.

Auf der gegenüber liegenden Straßenseite Markthalle befindet sich der Mercado de Vegueta, die Markthalle. Falls du gut in der Zeit liegst, schaue in der Markthalle vorbei! Hier kaufen noch heute die Einheimischen ein und du bekommst einen guten ersten Eindruck von den lokalen Produkten.

Durch die engen Gassen von Vegueta, beispielsweise durch die Calle Pelota, geht es zum Plaza Santa Ana. Beherrscht wird der zentrale Platz von der
Catedral de Santa Ana. Werfe einen Blick ins Innere und vor allem: Fahre hinauf auf die Türme! Von hier oben hast du einen buchstäblich überragenden Panoramablick über die Stadt, den Hafen und die Berge. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich der Bischöfliche Palast, der leider nur von außen angeschaut werden kann.

 

 

Von hier aus ist es nur einen Steinwurf bis zum Museo Casa de Colón (Kolumbushaus). Es handelt sich um das ehemalige Haus des Gouverneurs, das dadurch berühmt wurde, dass hier Christoph Columbus 1492 auf seiner Expedition nach Indien, eeeehhm… Amerika einen Besuch abstattete. Im Museum findest du zahlreiche spannende Geschichten, Erklärungen und Ausstellungsstücke rund um die Entdeckungsfahrten von Kolumbus in die „Neue Welt“.

Sparfüchse aufgepasst: Sonntags ist der Eintritt in das Museum immer kostenlos!

Die kunstvollen Türen und Balkone des Museo Casa de Colón

Las Palmas Sehenswürdigkeiten: Entdecke das Viertel San Juan

Für die Entdecker unter euch habe ich noch einen kleinen Insider Tipp: Das Viertel San Juan. Bilder davon gibt es viele, aber wie wäre es mit einer kleinen Tour mittendurch – definitiv etwas abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Statt wie andere Reisende von der Kathedrale Richtung Casa de Colón oder Triana zu schlendern, baust du ein weiteres Highlight ein!

Vom Plaza Santa Ana läufst du am Plaza de Santo Domingo und der gleichnamigen Kirche vorbei durch einige Straßen bis zu einem riesigen, leider stillgelegtem Außenaufzug. „Leider“ deshalb, weil du genau weißt, was das bedeutet: Treppen steigen! Das Viertel San Juan liegt auf einem der Hügel von Las Palmas, und die Aussicht musst du dir mit jeder Stufe in den warmen Temperaturen Gran Canarias verdienen. Dafür bekommst du einen tollen Blick über die Altstadt, den Hafen und die umliegenden Viertel.

 

 

In den Straßen von San Juan sind keine Touristen mehr zu sehen – zumindest war es bei mir so. Die Strecke bergab läuft sich dann quasi wie von selbst.
Und es lohnt sich, nun kommt wieder eine der Sehenswürdigkeiten von Las Palmas: Der Blick auf San Juan! Auf der Suche nach dem besten Fotospot für die malerisch schönen bunten Häuser von San Juan musst du leider die große Hauptstraße überqueren – bitte Vorsicht! Im Viertel San Roque gibt es einige tolle Foto Spots für das gegenüberliegende San Juan, das aus meiner Sicht in keiner Instagram Galerie von Las Palmas fehlen darf.

Las Palmas de Gran Canaria Sehenswürdigkeiten Highlights für einem Tag Reisetipps Hotel Empfehlung: Die bunten Häuser von San Juan von San Roque aus

Und nun wieder zurück in die Altstadt Vegueta zu den anderen Touristen 🙂

Shopping und Pause in Triana

Die nächste Station ist der Plaza de las Ranas, also der „Platz der Frösche“. Zumindest Exemplare aus Stein kannst du heute noch im zentralen Brunnen bewundern. Mit den vielen Restaurants und Cafés in unmittelbarer Umgebung ein sehr guter Platz zum Pause machen.
Der Plaza de las Ranas befindet sich quasi schon im Viertel Triana, deinem nächsten Ziel. Die Gegend ist bekannt und beliebt für die vielseitigen Shopping Möglichkeiten, besonders auf der laaaangen Calle Mayor de Triana – der Haupt-Einkaufsstraße.

 

 

In den Seitenstraßen findest du viele Restaurants, Cafés und Bars, die nach exzessivem Shoppen und Anprobieren wie gemacht für eine kleine Pause scheinen.
Am Ende der Calle Mayor de Triana befindet sich der San Telmo Park mit dem schmucken Kiosk El Modernista. Ein besonderer Platz für eine Pause – es wird aber auch Zeit. Also, lass dich nieder und genieße deinen Café con leche oder dein Cana Cerveza (kleines Glas Bier).

Von hier aus geht es entweder mit dem Bus oder zu Fuß weiter (weniger empfehlenswert, du brauchst lange und unterwegs ist nichts wirklich sehenswertes, wenn du zu Fuß unterwegs bist). Eine ebenso ungewöhnliche wie äußerst praktische Methode, um in Las Palmas schnell von A nach B zu kommen, sind die „Sitycletas„, praktische Mietfahrräder.

Überall in der Stadt findest du Stationen, an denen du Fahrräder mieten und zurückgeben kannst – bequem über die App. Viel schneller als zu Fuß und flexibler als jeder Bus, eine großartige Mischung, um Las Palmas individuell zu erkunden.

Las Palmas Sehenswürdigkeiten am Nachmittag

Verschaffe dir einen Überblick von den Miradores

Las Palmas hat nicht nur Strände, sondern auch ordentliche Hügel – um nicht zu sagen Berge. Und was bedeuten Berge? Richtig eine tolle Aussicht , und zwar von den sogenannten „Miradores„. Auf dem Weg von Triana Richtung Norden gibt es einige empfehlenswerte Aussichtspunkte, von denen du einen tollen Blick auf Las Palmas hast.

Einer von ihnen ist der Mirador Cuatro Cañones. Du kannst ihn zu Fuß gut erreichen – es ist allerdings eine ordentliche Strecke. Von oben wirst du mit einem tollen Blick über die Stadt belohnt, von Vegueta über den Yachthafen bis hin zum entfernten El Confital. Ganz in der Nähe befindet sich noch der Mirador Paseo San Antonio – ebenso empfehlenswert.

Las Palmas de Gran Canaria Sehenswürdigkeiten Highlights für einem Tag Reisetipps Hotel Empfehlung: Ausblick vom Mirador Cuatro Cañones

Im Norden von Las Palmas liegt der Santa Catalina Park. Hier findest du die Tourist-Information in einem schönen Castillo-ähnlichen Gebäude, bunte Sitzbänke nach Kontinenten, viele Cafés und Restaurants und ein Denkmal an die Carabela La Niña III, eines der Schiffe von Christoph Kolumbus.

 

Vamos a la Playa: Las Canteras

Nun wird es aber wirklich Zeit: Was wäre Las Palmas oder ganz Gran Canaria ohne seine berühmten Strände? Der Playa Las Canteras ist mit 3 Kilometern herrlichem Sand einer der längsten Strände Europas und einer der längsten Stadtstrände weltweit!

Panorama der Strandpromenade von Las Canteras in Las Palmas de Gran Canaria

Las Canteras lässt sich in verschiedene Abschnitte unterteilen:

  • Playa Grande – ein Bild von einem Strand. Hier kannst du dich bequem in den weichen warmen Sand fallen lassen. Am breiten Strand werden auch überall Liegestühle und teilweise Sonnenschirme angeboten. So läuft das mit dem richtigen Beach-Flair.
  • Playa Chica ist einer der besten Plätze zum Schnorcheln, weil es im Wasser viele Felsen und mit der dort beheimateten Tier- und Pflanzenwelt viel zu entdecken gibt. Der Abschnitt wirkt durch das Riff wie ein großer natürlicher Pool, der vom hohen Seegang und den Wellen nicht so betroffen ist.
  • El Cicer im eher südlichen Abschnitt nahe des Auditorio Alfredo Kraus tummeln sich die Surf Profis und solche, die es noch werden wollen. Hier findest du auch die meisten Surfschulen und Board-Verleihs.

 

 

Entlang der gesamten Strandpromenade bis hin zum Auditorio Alfredo Kraus und Shopping Center Las Arenas findest du viele authentische Restaurants und Tapas-Bars. Der Strand und die Promenade sind als quasi Naherholungsgebiet auch bei Einheimischen sehr beliebt – und das merkt man, besonders am Wochenende.

Wenn du die Promenade in nord-östliche Richtung bis zum Ende läufst, gelangst du zu La Puntilla, einem tollen Fotospots mit Blick über Las Canteras mit schönen bunten Fischerbooten im Vordergrund.

Aussicht und Sonnenuntergang von El Confital

Entweder, du bleibst gleich in den Bars, Restaurants oder dem warmen Sand von Las Canteras hängen, oder du unternimmst noch eine kleine Wanderung. Rund drei Kilometer weiter am Meer entlang liegt auf der Halbinsel La Isleta der Strand El Confital gelangst, einer der beliebtesten Surfer-Strände Europas. Auf dem Weg gibt es schroffe Klippen und Felsformationen zu bewundern.

Lust auf eine gigantische Aussicht? – Logo! Dann auf zum Mirador de la Cruz. Der Weg ist nicht so schwer, wie es von unten aussieht – und auch nicht so weit. Von hier oben hast du einen überragenden Blick über ganz Las Palmas und Las Canteras….

 

 

… und natürlich auch auf die Surfer von El Confital:

Las Palmas de Gran Canaria Sehenswürdigkeiten Highlights für einem Tag Reisetipps Hotel Empfehlung: Sonnenuntergang vom Mirador de la Cruz auf der Halbinsel La Isleta

Highlights von Las Palmas am Abend

Den schönsten Sonnenuntergang von Las Palmas genießt du entweder vom Mirador de la Cruz in El Confital oder – wenn du nicht im Halbdunkeln absteigen möchtest – von der Seepromenade zwischen El Confital und Las Canteras. Du kannst den Sonnenuntergang auch direkt von Las Canteras bewundern, die Promenade ist perfekt dafür ausgerichtet.

 

 

The place to be am Abend ist die Strandpromenade von Las Canteras mit ihren zahlreichen Restaurants und Bars. Lass dich nach einem langen und bei den kanarischen Temperaturen sicher schweißtreibenden Tag von den Köchen der Insel mit einem leckeren Gericht aus frischen Meeresfrüchten verwöhnen, dazu ein Cana (kleines Bier), nein, lieber gleich einen Jarra (großes Bier). Schau einfach im BIG5 Abschnitt nach Restaurants und weiteren kulinarischen Empfehlungen.

Und nun auf ins Nachtleben von Las Palmas – y mas después: Buenas noches!

Du hast mehr als einen Tag in Las Palmas?

Muy bien, denn es gibt noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Highlights in Las Palmas de Gran Canaria.

  • Muelle Deportivo – Die Marina für Sportboote und Yachten hat eine ganz besondere Atmosphäre. Und wenn du einen Platz auf einem Boot in die Karibik suchst, hast du hier gute Chancen…
  • Pueblo Canario – Auf dem für touristische Zwecke angelegten Platz kannst noch heute traditionelle kanarische Tänze sehen. In der Nähe befinden sich zudem das Nestor Museum (gewidmet Néstor Martín-Fernández de la Torre, dem bedeutensten Maler der kanarischen Inseln), der Parque Doramas mit Teichen voller Fische und das Hotel Santa Catalina mit seinen spektakulären Balkonen
  • San Cristobal -Mache einen Ausflug in das kleine „Fischerdörfchen“ San Cristobal etwas außerhalb des Zentrums von Las Palmas. Einige Häuser sind schon verfallen, aber das macht den besonderen Flair hier aus. In der Nähe des turmartigen Castillo de San Cristobal kannst du oft Surfern zuschauen. Absolut empfehlenswert: Frag in den wenigen Restaurants nach fangfrischen Fischen oder Meeresfrüchten!
  • La Playa de la Laja – der Strand von Laja ist ein beliebter Badespot vor allem bei Einheimischen. Und über allem trohnt El Tritón de la Laja, eine Skulptur des Meeresgottes Triton.
  • Jardín Canario – Etwas außerhalb von Las Palmas kannst du im Botanischen Garten von Gran Canaria unzählige Pflanzen bewundern, die nur auf den kanarischen Inseln zu finden sind

 

 

Que bueno, nun weißt du genau, wie du einen Tag in Las Palmas verbringst und welche Sehenswürdigkeiten und Highlights es zu entdecken gibt! Viel Spaß unter der kanarischen Sonne, buen viaje! 🇮🇨

 

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This