Agistri Strände & Bademöglichkeiten der kleinen Insel

Auf der kleinen Insel Agistri findest du tolle Strände und Bademöglichkeiten, die nach dem Trubel auf der Akropolis oder der Plaka in Athen absolut nötig sind und in Sachen Entspannung wahre Wunder bewirken. Auf Agistri gibt es nur 5 kleine Dörfer, 2 Taxen, 1 Bus und keinen Druck etwas besichtigen zu müssen – ein Traum! Bei nur rund 1.000 Einwohnern und nicht zu vielen Touristen sind die Strände entsprechend ruhig und wenig überlaufen.

Was lernst du in diesem Artikel?

Übersichtskarte von Agistri

Hier findest du die BIG5 Highlights von Agistri: Die besten Aktivitäten, Fotospots und Sehenswürdigkeiten abseits der bekannten Wege – und natürlich die Strände: 

Auf Agistri solltest du diese BIG5 Strände nicht verpassen

Viele große Sehenswürdigkeiten gibt es auf Agistri nicht und du bist auf einer griechischen Insel mitten im Saronischen Golf. Was solltest du also tun? Absolut richtige Antwort! The place to be ist natürlich ein „Paralia„, ein Strand! Und Strände gibt es auf Agistri viele! Hier findest du die BIG5 Empfehlungen:

Agistri Strände #1: Dragonera Beach

  • Wo ist der Dragonera Beach? – Auf der Westseite der Insel zwischen Megalochori und Limenaria
  • Kostet der Dragonera Beach Eintritt? – Nein, allerdings ist für die Liegen ein Mindestverzehr in den nahen Bars nötig
  • Gibt es Verkaufsstände in der Nähe? – Ja, es gibt eine kleine Beachbar mit Snacks und einer großen Auswahl an Cocktails und Erfrischungsgetränken

Zwischen Limenaria im Süden und Megalochori im Norden führt eine gewundene Straße hinunter zum Dragonera Beach – wieder hoch ist mit dem Fahrrad kein großer Spaß, aber machbar. Am Strand gibt es eine gemütliche Bar und Liegen zum mieten.

Hier geht es wesentlich ruhiger zu als an den geschäftigen Stränden von Skala und Megalochori mit vielen Bars und Tagesgästen vom Festland. Ein toller Ort, um die Seele baumeln zu lassen und die malerische Landschaft zu genießen. Gerade vor den Felsen im westlichen Teil sieht das türkis-blaue Wasser einfach traumhaft aus.

Man kann auch um die erste Biegung herumwandern / -klettern und hat hier einen ruhigen Badeort weg von der Musik der Strandbar.

 

Agistri Strände #2: Aponisos Beach

  • Wo ist der Aponisos Beach? – Der Strand liegt im Südwesten der Insel nach der Durchfahrt des Dörfchens Limenaria (von Megalochori aus kommend rechts halten)
  • Kostet der Aponisos Beach Eintritt? – Ja, 5 Euro (inklusive Liege, Sonnenschirm und Getränk)
  • Gibt es Verkaufsstände in der Nähe? – Ja, an der Zufahrt zur Insel befindet sich ein Restaurant – empfehlenswert für ein leckeres Fischgericht nach dem Baden

Dieser kleine Strand im Südwesten der Insel liegt in einer Bucht zwischen einer privaten Insel und dem Festland. Die Farben des Wassers hier sind wirklich unglaublich, lass dich im türkis-blauen Meer treiben. Teils sind die Ränder etwas felsig, aber über eine Art Rampe kommt man gut ins Wasser.

Vorsicht: Es gibt einige Seeigel, packe also am besten Badeschuhe ein.

Ganz in der Nähe des Strands liegt die Taverne Apónēssos, wo du dich nach einem ausgiebigen Sonnenbad mit einem leckeren Fischgericht oder lokalen Getränken stärken kannst.

Küstenlandschaft am Aponisos Beach auf Agistri

Agistri Strände #3: Aquarius Beach

  • Wo ist der Aquarius Beach? – Direkt an der Strandpromenade von Skala, in der Nähe der großen Kirche
  • Kostet der Aquarius Beach Eintritt? – Nein, allerdings ist für die Liegen ein Mindestverzehr in den nahen Bars nötig
  • Gibt es Verkaufsstände in der Nähe? – Ja, an der Strandpromenade von Skala

Dieser seichte Sandstrand ist besonders geeignet für Familien. Falls du deine Unterkunft in Skala hast, auch bequem ohne großen Aufwand mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erreichen.

Der Aquarius Beach ist ein toller Ort, um von einer Liege mit einem Cocktail in der Hand den Sonnenuntergang über dem Saronischen Golf zu genießen.

 

Agistri Strände #4: Chalikiada Beach

Wo ist der Chalikiada Beach? – Vorbei am Hafen von Skala und dem Skliri Beach auf der östlichen Seite von Agistri
Kostet der Chalikiada Beach Eintritt? – Nein
Gibt es Verkaufsstände in der Nähe? – Nein, bring deine eigene Verpflegung mit

Von diesem Strand an der Ostküste nahe Skala hast du von der Klippe oberhalb tolle Ausblicke auf die Nachbarinseln Aegina und Moni. Hier herrscht eine eher freie, lockere Atmosphäre und nicht selten sieht man Besucher ohne Badebekleidung oder Zelte von Campern am Strand.

Hier gibt es keine Bar oder Verkaufsstände, auch keine Liegen oder Sonnenschirme zum mieten. Sei vorbereitet und hab den Picknickkorb gut gepackt.

Insider Tipp: Am Ende des Strandes findest du eine Höhle – bestens geeignet zum Kühlen der Verpflegung

Agistri Strände #5: Megalochori Beach

Wo ist der Megalochori Beach? – Zwischen Megalochori und Skala, in der Nähe des Hafens
Kostet der Megalochori Beach Eintritt? – Nein, nur die Sonnenliegen erfodern einen Mindestverzehr
Gibt es Verkaufsstände in der Nähe? – Ja, an der Promenade gibt es ein Restaurant und Hotels

Sehr praktisch an der Küstenstraße zwischen Skala und Megalochori gelegen, kannst du je nach Lage der Unterkunft gemütlich zum Strand laufen oder mit dem Rad bzw. dem Scooter fahren.

Die Strände sind hier mit Sonnenliegen ausgestattet, die man entweder mietet oder kostenlos nutzt, wenn man beim jeweiligen Besitzer Getränke / Snacks bestellt.

Megalochori Beach in der Nähe des Hafens, im Hintergrund Skala und die Nachbarinsel Aegina

Zusatz-Tipp: Mariza Beach

Wo ist der Mariza Beach? – Von Megalochori aus kommend, halte dich in Limenaria nach links, dann erreichst du über kleine Wege Mariza
Kostet der Mariza Beach Eintritt? – Nein
Gibt es Verkaufsstände in der Nähe? – Nein, du musst dich selbst um die Verpflegung kümmern

Natürlich, es wurden schon die BIG5 Strände auf Agistri genannt, aber diesen Tipp möchte ich dir auf keinen Fall vorenthalten.

Du musst schon etwas suchen, um den Mariza Beach zu finden. Es kommt einem erstmal so vor, als ob man völlig falsch ist. Aber nicht aufgeben, es lohnt sich, denn: Wer möchte nicht einmal von einer Klippe ins türkisblaue Wasser springen? In Mariza auf Agistri kein Problem, Klippen gibt es hier genug.

Es gibt eine kleine ebene Liegefläche teils aus Beton, allerdings suchst du zwischen den schroffen Klippen einen Sandstrand vergebens. Hier kannst du dafür in naturbelassener Umgebung mitten im Meer. Aber Achtung, es gibt keine Leiter oder andere Hilfsmittel zum Rein- und Rausklettern, nur den für Agistri typischen Fels.

Es gibt hier auch keine Verkaufsstände, vergiss also deine Verpflegung nicht. Am späten Nachmittag kann das Meer recht rau werden, daher bietet sich ein Besuch um die Mittagszeit oder am frühen Nachmittag an.

 

 

Du siehst, ein Ausflug ab Athen nach Agistri lohnt sich auf jeden Fall. Die Insel ist nicht so stark von Touristen überlaufen wie andere Insel-Ziele ab Athen wie die Nachbarinsel Aegina oder Hydra. Trubel aus – Entspannung an! Für weitere Informationen besuche die offizielle Tourismus-Website der Insel.

 

Du möchtest in Agistri nicht nur am Strand liegen, sondern noch mehr auf der Insel entdecken? Lies hier weiter: Agistri – Der Insel Geheimtipp im Saronischen Golf

 

Pin den Artikel für später auf Pinterest:

Die besten Strände auf Agistri - die BIG5 Empfehlungen mit allem was du wissen musst: Sehenswürdigkeiten, Eintritt, Verkaufsstand, Anreise, Hotels

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This