Japan Rundreise – Kompakte Route & Tipps für 10 Tage

Eine Japan Rundreise mit nur 10 Tagen? Definitiv ein strammer Zeitplan, aber auf jeden Fall genug für erste Einblicke in Geschichte und Kultur und um die weltberühmten Sehenswürdigkeiten von Japan zu bewundern. Das Land der aufgehenden Sonne ist ein besonderes Reiseziel. Selten liegen Tradition und Hightech so nah beieinander. Komm mit auf eine spannende Reise und überzeuge dich selbst.

Was lernst du in diesem Artikel?

Route für 10 Tage Japan Rundreise – Abenteuer zwischen Tradition und Zukunft

10 Tage Japan: Die Route im Überblick

Tag 1 – Osaka
Tag 2 – Koyasan
Tag 3 – Koyasan / Hiroshima
Tag 4 – Miyajima
Tag 5 – Hiroshima / Kyoto
Tag 6 – Kyoto
Tag 7 – Kyoto / Hakone
Tag 8 – Tokyo
Tag 9 – Tokyo
Tag 10 – Tokyo

 

 

Natürlich kannst du die Route auch in umgekehrter Reihenfolge bestreiten.

Bevor es losgeht: Prüfe hier, ob du mit deinem Pass ein Visum für Japan benötigst.

Was sind die BIG5 Highlights dieser Japan Route?

  • Staune über die alte Burg in Osaka
  • Lass dich von der Mystik und Tradition in Koyasan begeistern
  • Genieße die Natur und Ausblicke beim Tagesausflug auf die Insel Miyajima
  • Erlebe die Geschichte der alten Kaiserstadt Kyoto
  • Tauche ein in die moderne Mega-Metropole Tokyo

 

 

Wie verläuft die 10 Tage Japan Rundreise im Detail?

Japan Rundreise Tag 1: Osaka (大阪市)

Am besten buchst du deinen Flug so, dass du am Vorabend oder am Vormittag in Osaka ankommst, um noch möglichst viel Zeit zu haben. Der Jetlag macht deine Entdeckungstour sicher nicht einfacher, aber machen wir das beste daraus!

Touristischer Hotspot ist ohne Zweifel die Burg von Osaka, eine japanische Burg wie aus dem Bilderbuch.

Schlendere durch die vollen Straßen, die einen ersten Eindruck vom bunten und lauten Leben in einer asiatischen und besonders japanischen Metropole vermittelt.

Osaka ist darüber hinaus bekannt für sein Nachtleben in Vierteln wie Dotonbori.

Ein besonderer Tipp ist ein abendlicher Besuch des Umeda Sky Buildings mit tollem Panoramablick über Osaka bei Nacht.

 

Japan Rundreise Tag 2: Koyasan (高野山)

Ein kleiner Geheimtipp, den sicher nicht jeder auf dem Plan hat.

Nur rund 2 1/2 Stunden von Osaka entfernt tauchst du tief ein in die Tradition und Spiritualität Japans.
Mit einer Seilbahn geht es auf den 800 Meter hohen Berg Koyasan.

Hier besuchst du den beeindruckenden Tempelkomplex und einen riesigen Friedhof, der als eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Japans gilt.
Gehe auf Entdeckungstour auf dem Okunoin Friedhof und staune über die Gräber großer Shoguns und Samurais ebenso wie moderne Gräber – sagen wir eher Denkmäler – japanischer Weltkonzerne wie Sony oder Sharp.

Besonders am Abend legt sich eine mystische Atmosphäre über die Wiesen und Wälder, wenn im Schein der Kerzen die Besucher andächtig umherschreiten.
Im Tempelkomplex Danjo Garan findest du viele prächtige Pagoden, Tempel und steinerne Schreine.

Als besonderer Ort für deine Übernachtung empfiehlt sich in Koyasan ein authentisches japanisches Ryokan (Gästehaus), wo du neben der lokalen Kleidung auch die traditionellen Mahlzeiten kosten kannst. Buchungen sind bequem über booking.com möglich.

 

Tag 3: Koyasan (高野山) / Hiroshima (広島市)

Je nach Unterkunft hast du die Möglichkeit, ein traditionelles Frühstück einzunehmen und an dem Morgengebet der Mönche teilzunehmen.

Danach geht es wieder zurück ins Tal und mit dem Shinkansen ins rund 4 1/2 Stunden entfernte Hiroshima.

Traurige Berühmtheit erlangte die Stadt durch den ersten Atombomben-Angriff 1945. Besuche das Friedensmuseum und den zugehörigen Park. Das bekannteste Fotomotiv der Stadt ist sicher der „A-Bomb Dome„, eine Ruine, deren Mauern den Angriff überstanden haben.

Sehenswert sind darüber hinaus die alte Samurai Burg von Hiroshima, der Shukkeien Garden mit unzähligen Koi Karpfen, Hiroshima Downtown mit einer selbstgemachten leckeren Okonomiyaki (jap. Pizza) zum Abschluss.

 

Japan Rundreise Tag 4: Miyajima (宮島)

Von Hiroshima unternimmst du einen Tagesausflug auf die heilige Insel Miyajima.

Nie gehört? Aber das gigantische schwimmende Torii Tor hast du vielleicht schon einmal auf Fotos gesehen. Die Fähre auf die Insel ist im Japan Rail Pass inklusive!

Auf Miyajima kannst du einen tollen Tag mit vielen Highlights verbringen. Es gibt die heiligen Rehe, prächtige Tempelanlagen wie den Itsukushima Schrein oder den Daisho-in Tempel.

Unternehme eine Wanderung bzw. Seilbahnfahrt auf den Misen, den höchsten Berg der Insel mit einem tollen Panoramablick.Auf dem Weg durch die Wälder und Tempel der Insel begegnest du unzähligen kleinen Mönch-Statuen, teils mit gestrickten Mützen ausgestattet – wirklich beeindruckend.

Am Nachmittag ist das Torii Tor auch direkt zu Fuß erreichbar – es herrscht Ebbe.

 

Tag 5: Hiroshima (広島市) / Kyoto (京都市)

Nur knapp 3 Stunden sind es mit dem Shinkansen nach Kyoto. In der alten Kaiserstadt kommst du aus dem Staunen gar nicht mehr heraus

Besuche zuerst die Burg Nijo inmitten prächtiger Gärten. Der ehemalige Sitz des Shoguns Tokugawa zählt heute zum UNESCO Weltkulturerbe und die riesige Anlage bietet viele interessante Facetten: Prächtige Paläste und Tore, luxuriöse Ausstattung im Inneren, die Nachtigallenböden sowie verzaubernde Gartenanlagen.

Das Viertel Gion ist besonders für die Geishas bekannt. Besonders sehenswert sind die Abendshows, die einen guten Eindruck in die japanische Kultur und die Unterhaltungskünste der Geishas vermitteln.

 

Japan Rundreise Tag 6: Kyoto (京都市)

Ein weiterer Tag voller Sehenswürdigkeiten in Kyoto: Besuche den Fushimi Inari Taisha-Schrein und wandele durch die berühmten roten Torii Tore. Bestaune die prächtigen Tempel wie den Byodo-in (Uji) und den Kiyomizu-dera, den roten Schrein Heian-jingu und vor allem den goldenen Tempel Kinkaku-ji.

Besonders beeindruckend finden ich den Schrein Yasaka-jinja mit seinen unzähligen Laternen – vor allem im Dunkeln. Entspanne in einem Zen-Garten (z.B. im Tempel Ryoan-ji)

Besuche die berühmten Bambus Wälder mit einem anschließenden Sparziergang am Fluss. Hier siehst du auch viele Einheimische, in- und ausländische Touristen in den traditionellen japanischen Kimonos – ein herrlicher Anblick.

Du hast noch Zeit für Shopping? Dann ist die Teramachi Street genau das Richtige für dich!

Kyoto ist darüber hinaus bekannt für sein Nachtleben – wie in Japan üblich mit einer fröhlichen Karaoke-Session!

 

Tag 7: Kyoto (京都市) / Hakone (箱根町)

Unternehme eine Bootsfahrt auf dem Ashino-ko See, bei der du bei gutem Wetter einen tollen Blick auf den Berg Fuii hast.

Berühmt ist die Region für ihre natürlichen heißen Quellen. Zur Übernachtung solltest du deshalb unbedingt eine Ryokan Unterkunft wählen, wo du traditionelle Speisen genießen und in den Quellen (Onsen) nach langen Sightseeing-Tagen entspannen kannst.

 

Japan Rundreise Tag 8: Tokyo (東京)

Die Mega-Metropole Tokyo ist extrem Facettenreich, du findest hier alles von Historie über die Moderne bis zur Zukunft.

Fahre auf den Tokyo Skytree, das mit 634 Metern höchste Gebäude Japans mit einem grandiosen Panoramablick über die Stadt und bei klarem Wetter auch auf den Fuji.
In Tokyo kannst du weitere Tempel besuchen wie den Senso-ji oder grüne Oasen wie den Meiji-Schrein.

Es kommt auf deine persönlichen Vorlieben an: Stehst du auf verrückte Erlebnisse wie mit einem Kart durch die Straßen fahren? Hippe Stadtviertel? Anime und Manga Comics? Museen? Exzessives Shopping? Toyko hat wirklich alles zu bieten und zwei Tage erscheinen plötzlich sehr sehr kurz!

Japan hat noch eine weitere besondere Übernachtungsform zu bieten: Das Kapselhotel! Typisch Japan: Viel Nutzen auf einen engen Raum packen.

 

Japan Rundreise Tag 9: Tokyo (東京)

Ein weiterer Tag im riesigen Tokyo! Du hast dir schon einen Überblick verschafft und weißt, was du heute vorhast? Na dann los, bloß keine Zeit verlieren!

Ein beeindruckendes Schauspiel spielt sich auf der Shibuya-Kreuzung ab, wenn gleichzeitig alle Fußgänger-Ampeln auf grün springen und sich ein unfassbares Gewusel an Menschen auf die Straße ergießt.

Ansonsten hast du heute Zeit für alles, was du gestern in dieser riesigen Stadt nicht geschafft hast! Besonders empfehlenswert sind die kostenlose (!) Aussichtsplattform des Rathauses, das historische Viertel Asakusa mit seiner Altstadt, die prächtigen Gärten rund um den Kaiserpalast – früher das Zentrum der Macht.

 

Japan Rundreise Tag 10: Tokyo (東京)

Besuche in aller Frühe den Toyosu Fischmarkt – den größten Fischmarkt der Welt.

Je nach dem, wann du deinen Rückflug geplant hast, bleibt dir noch der restliche Tag für weitere Entdeckungstouren durch die Mega-Metropole Tokyo. Ich bin mir sicher: Langweilig wird es einem dort nicht!

10 Tage sind wie im Flug – oder besser wie auf einer Shinkansen-Fahrt vergangen. Es ist leider schon Zeit die Heimreise anzutreten.

Fazit für 10 Tage Japan Rundreise

10 Tage sind wie du siehst ein sehr sportliches Programm, aber nicht jeder ist mit einem üppigen Urlaubs- und Zeitbudget ausgestattet. 10 Tage voller Highlights in einem extrem beeindruckenden Land.

 

Mit welchen Kosten musst du für 10 Tage in Japan rechnen?

Oft wird Japan nachgesagt ein teures Reiseland zu sein. Im Vergleich zu anderen asiatischen Reisezielen kommt das nicht von Ungefähr. Hier siehst du die Kostenschätzung für deine Japan-Reise zusammengefasst:

Japan Rail Pass

Den Japan Rail Pass kannst du dir frühestens 3 Monate vor deiner Reise kaufen.

Du kaufst vorab einen Gutschein, den du in Japan vor Ort in einem „Wechselbüro“ eintauschen kannst. Seit 2018 ist aber auch der Kauf des Japan Rail Passes direkt in Japan möglich.

Für diesen 10-Tage-Routenvorschlag wird ein 7-tägiger Railpass benötigt (aktuell rund 240 Euro)

Lokale Verkehrsmittel

In diesem Routenvorschlag sind lokale Züge, Metro, Bergbahn und Fährschiff enthalten. Mit mindestens 50 Euro solltest du rechnen.

Unterkünfte

Rechne im Durchschnitt mit ca. 50 Euro pro Übernachtung

Verpflegung

Für Verpflegung und Speisen solltest du rund 30 Euro pro Tag einplanen.

Eintritte für Sehenswürdigkeiten

Das kommt auf deine persönliche Präferenz an, 10 Euro pro Tag sind ein guter Durchschnitt

Internet

Gute SIM-Karten sind für rund 20 Euro / Woche zu haben

Shopping & Souvenirs

… liegen natürlich komplett in deiner Hand. Es gibt viele exotische und besondere

Fazit: Gesamtkosten 10 Tage Japan Rundreise

Mit den Durchschnittskosten musst du insgesamt mit rund 1.200 Euro für die 10-Tage Rundreise in Japan rechnen, exklusive Anflug.

Die Preise für Verkehrsmittel, Internet etc. ändern sich schnell, sodass ich hier nur eine grobe Indikation abgeben kann, der Aufwand aber zu groß ist, jeden Preis täglich aktuell zu halten. Hab Nachsicht mit mir 🙂

Alternativrouten für 10 Tage Japan Rundreise

Du möchtest hier deine eigene Route vorschlagen? Schreib mir gerne an [email protected] oder in den Kommentaren.

 

Pin den Artikel für später auf Pinterest:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This