Marrakesch Sehenswürdigkeiten für einen perfekten Tag

Du hast nur einen Tag in Marrakesch / Marokko und möchtest trotzdem keine Sehenswürdigkeiten und Highlights während deiner Städtereise verpassen? Gar kein Problem mit den Reisetipps und BIG5 Checklisten von JOURNICATION! Dieser Marrakesch Reiseführer zeigt dir mit Karten die Route zu den besten Orten innerhalb der pulsierenden Wüstenstadt. Neben meinem persönlichen Erfahrungsbericht erhältst du Empfehlungen zu den besten Hotels, Restaurants und Foto-Spots in Marrakesch und einen Überblick über die Kosten. Du wirst sehen, in 24 Stunden in Marrakesch gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken als nur den berühmten Platz Djemaa El Fna, den Bahia Palast und die Souks. Los geht’s zu einem perfekten Tag in Marrakesch in 2021!

Was lernst du in diesem Artikel?

BIG5 Marrakesch Sehenswürdigkeiten

Du willst keine Sehenswürdigkeiten verpassen? Finde hier alle Tipps und deine Checkliste für die Städtereise nach Marrakesch:

BIG5 Marrakesch – Speed Date

Überragend:

Marrakesch ist ein super Einstiegsland für Reisen nach Afrika, kulturell sehr exotisch, trotzdem mit sehr guter touristischer Infrastruktur

Nervt:

Marrakesch ist DAS touristische Zentrum Nordafrikas und daher an manchen Ecken etwas überlaufen. Lass dich davon nicht abschrecken!

Unbedingt machen:

Genieße Marrakesch von oben: Die Stadt besteht aus einem Meer an Dachterassen, mit Blick auf das Atlas Gebirge inklusive!

NICHT machen:

Lass dich nicht von günstigen Käufen in den Souks abhalten, nur weil man statt einem klaren Preisschild plötzlich verhandeln muss

Erzähl es nicht deiner Mutter:

In einigen Gegenden sind Drogen definitv ein Thema, besonders um den Bahia Palast! Vorsicht ist geboten!

BIG5 Marrakesch – Rapid Fire Q&A

  • Wie viele Tage sollte ich für Marrakesch einplanen? – Wenn du wirklich wenig Zeit hast kannst du die größten Marrakesch Sehenswürdigkeiten an einem Tag erleben, ansonsten solltest du dir mindestens 2 volle Tage Zeit für diese wundervolle Stadt nehmen
  • Ist Reisen in Marrakesch sicher? – Ja, Marrakesch gilt für Touristen als sicher. Wie in allen Städten ist natürlich etwas Vorsicht geboten, vor allem im Menschen-Gewusel der Souks und in dunklen, abgelegeneren Straßen, wenn du im Dunkeln alleine unterwegs bist
  • Sollte man Ausflüge ab Marrakesch lieber von zuhause oder vor Ort buchen? – In der Regel ist vor Ort buchen günstiger, oft hat man auch noch etwas Verhandlungsspielraum. Wenn du wenig Zeit hast und in Ruhe Leistungen und Bewertungen vergleichen möchtest, ist entspanntes Buchen vorab die bessere Variante
  • Ist die Sprachbarriere in Marrakesch ein Thema? – In Marrakesch werden viele Sprachen gesprochen, arabisch, die Sprache der Berber, französisch etc. Trotzdem kommst du in den touristischen Gegenden mit Englisch gut weiter, auch abseits werden sich immer Leute finden, die übersetzen können
  • Muss ich mir viele Gedanken um Transfers machen? – Nicht wirklich! Buche ein Riad / eine Unterkunft im Zentrum, sodass alles fußläufig erreichbar ist.

BIG5 Marrakesch – Orga

Beste Reisezeit für Marrakesch

Die beste Reisezeit für Marrakesch sind im  Frühling und Herbst, also Aprilund Mai sowie Oktober und November. In diesen Monaten ist es nicht so heiß wie im Sommer

An- & Abreise für Marrakesch

Visum: Überprüfe hier, ob du mit deinem Pass ein Visum für Marroko benötigst

  • Flug: Der Internationale Flughafen Marrakesch-Menara (IATA: RAK) wird von vielen Airlines direkt angeflogen
  • Zug: Das Transportmittel der Wahl bei deiner Reise zwischen den größeren marokkanischen Städten
  • Zug: Ab / nach Casablanca (mehrmals täglich; ~ 2:40h; ~ 10-15€)
  • Bus: Ab / nach Casablanca (mehrmals täglich; ~ 3:30h; ~ 7-12€)

Als nächstes geht es nach … Casablanca, Fés oder du nutzt Marrakesch als Ausgangspunkt für grandiose Tages- und Mehrtages-Ausflüge

Unterkunft / Hotels in Marrakesch

Empfohlene Lage: Buche ein typisches marokkanisches Riad in der Medina – also dem alten Stadtzentrum – sodass alle Marrakesch Sehenswürdigkeiten fußläufig bequem erreichbar sind.

  • Budget: Be Nomad (Rue bensaleh, Derb Bouanane N°37 Medina, 40030 Marrakesch; ~10€ Schlafsaal, ~30€ DZ); tolles Hostel mit Dachterasse
  • Budget: Hostel Terrasse Spa & Hena ( Rue Lalla Fatima Zahra Immeuble Laamiri N° 59, 40000 Marrakesch; ~10€ Schlafsaal); reichhaltiges Frühstück, Dachterasse und die Möglichkeit, direkt einen Besuch im Hammam zu buchen!
  • Mittel: Riad l’Oiseau du Paradis (27 Derb Cherrata Arset El Houta, 44000 Marrakesch; ~50€ EZ, ~65€ DZ), tolles Riad in zentraler Lage
  • Mittel: Les Sources Berbères Riad & Spa (25, Derb El Arsa,Riad Zitoun Jdid , 40000 Marrakesch; 75€ EZ/DZ), grandiose Lage und Spa Bereich im Riad
  • Mittel: Rodamon Riad (Amssafah 32, Quartier Assouel 40000 Marrakech; 85€ DZ), tolle Atmosphäre mit Pool, gute Lage und orientalisch eingerichtete Zimmer
  • Edel: Riad Al Ksar & Spa (11, Derb Ati Allah Quartier Salam, Mellah, 40000 Marrakesch; ~110€ DZ), toller Pool und Spa-Bereich, nur 1 Minute vom Bahia Palast entfernt – und natürlich mit traumhaftem Blick von der Dachterasse
  • Edel: Riad Rose Du Desert (181 Arset Azoual Bab Doukala Marrakech, 40000 Marrakesch; ~150€ DZ), grandiose Dachterasse und Poolanlage

Preisniveau in Marrakesch

In Marokko zahlst du mit dem Marokkanischen Dirham (MAD)

Geld abheben: In der Stadt gibt es viele ATMs, bei denen du mit einer vernünftigen Reise-Kreditkarte kostenlos Geld abheben kannst

Bier-Indikator: Für eine kleine Flasche 0,33l zahlt man rund 40 Dirham (~3,50-4,00€), Marokko ist als muslimisch geprägtes Land nicht gerade für günstige Alkoholpreise bekannt

Kosten für ein Taxi in Marrakesch: Eine Fahrt innerhalb der Stadt kostet ~15-20 Dirham (1,30 – 2,00€), den Preis musst du vorher aushandeln.

Öffentlicher Nahverkehr: Einzeltickets für die Stadtbusse in Marrakesch kosten je nach Strecke nur 2 – 5 Dirham, also weniger als 50 Cent.

Bleib am Netz: SIM-Karten sind günstig in Marokko, eine Maroc-SIM-Karte kostet rund 40 Dirham (3,50-4,00€), dazu 100 Dirham (9-10€) für 10 GB Datenvolumen

Restaurants, Bars & Cafés in Marrakesch

  • Carre Eden Food Court (Avenue Mohammed V, Marrakech 40000) – z. B. PitaPita, wenn es beim Essen etwas schneller und günstiger gehen soll
  • Le Petit Chantier (39, 4 Rue Mohammed el Beqal, Marrakech 40000) –  Sandwiches, Mocktails, frisch gepresste Säfte, aber auch Kaffee
  • Le Jardin (32 Souk Jeld Sidi Abdelaziz, Marrakesh 40000) – Du brauchst eine Auszeit von den hektischen und staubigen Straßen der Altstadt und Märkte? Dann ist dieses Restaurant wie eine Oase
  • Nomad (1 Derb Aarjane, Medina، Marrakesh 40000) – leckeres lokales Essen, spezielles Ambiente und eine tolle Aussicht (Website)

Tipp: Leckeres Essen bekommst du auch auf dem Djemaa El Fna (ja „Street Food“, aber keine Sorge: von den Lebensmittelbehörden kontrolliert) oder auch in deinem Riad (frag vorher nach!)

BIG5 Marrakesch – Aktivitäten

  • Schlendere über den Djemaa El Fna und beobachte anschließend das muntere Treiben von einer der umliegenden Dachterassen
  • Bewundere die prächtigen Paläste wie den El-Badi Palast
  • Tauche ein in die Labyrinth-artigen Souks von Marrakesch
  • Entkomme dem touristischen Trubel in den großzügigen Gartenanlagen (Menara, Jardin Majorelle etc.)
  • Entspanne bei einer Tasse Minztee auf einer der unzähligen Dachterassen

BIG5 Marrakesch – Fotospots

  • Von den umliegenden Dachterassen das Treiben auf dem Djemaa El Fna am Abend mit der beleuchteten Koutoubia Moschee im Hintergrund
  • Die orientalischen Paläste wie der Bahia Palast bieten tolle Fotomotive
  • In den prächtigen Riads wird sogar die Unterkunft zur Foto-Kulisse (z.B. Riad Yasmine)
  • Farbenfrohe Fotos bekommst du in den exotischen Souks der Stadt
  • Die weißen Hallen der Saadier Gräber

 

 

BIG5 Marrakesch – Sehenswürdigkeiten abseits der bekannten Wege

  • Entdecke die Dachterasse des Maison de la Photographie mit grandiosem Ausblick auf das Atlas Gebirge
  • Tauche ein in die exotische orientalisch-nordafrikanische Küche mit einer Food Tour
  • Genieße die Dachterasse der Menara Mall (solltest du Zeit für etwas Shopping außerhalb der Souks haben)
  • Staune im Dar-Si-Said-Museum über die Kunstschätze von der alten Karawanenstraße Marrakesch – Timbuktu
  • Wandele in der Weite des Agdal Gartens etwas außerhalb des Zentrums

BIG5 Marrakesch – Kulinarisch

  • Marokkanische Tajine – das Gericht ist nach dem typischen Kochgeschirr benannt und kann nach deiner Wahl verschiedenste Zutaten enthalten. Beliebt sind Huhn, Lamm, Rind oder rein vegetarische Varianten. Dazu wird oft Couscous gereicht.
  • Thé à la Menthe – genieße den schäumend-heißen Tee mit frischer Minze
  • Briouats – günstige gefüllte Teigtaschen mit verschiedenen Füllungen, ideal als Snack auf dem Weg
  • Tangia – im Tontopf gegartes, besonders zartes Fleisch
  • Amlou – eine leckere Creme in der Regel aus Mandeln, Honig und Arganöl hergestellt wird – dazu ein leckeres Brot!

BIG5 Marrakesch – Kommunikation

In Marrakesch werden viele Sprachen gesprochen, darunter Arabisch, die Sprache der Berber und aus historischen Gründen Französisch. Mit Englisch kann man sich zwar an den meisten touristischen Punkten gut verständigen, etwas Französisch schadet aber sicher nicht.

  • Danke – shukraan jazilaan (شكرا جزيلا)
  • Ja – nem (نعم)
  • Nein – la (لا)
  • Hallo / Guten Tag – marhabaan (مرحبا)
  • Tschüss / Auf Wiedersehen – ‚iilaa alliqa‘ (إلى اللقاء)

BIG5 Marrakesch – Hilfreiche Websites / Links

BIG5 Marrakesch – Übersichtskarte mit den Sehenswürdigkeiten für deine Städtereise

Marrakesch Sehenswürdigkeiten für einen Tag Highlights Reisetipps Marokko Best of Palast alte Mauern Tor

Entdecke die Marrakesch Sehenswürdigkeiten an einem Tag

Marrakesch ist das perfekte Ziel für eine Städtereise und idealer Ausgangspunkt für weitere Ausflüge in Marokko.

Du hast nur einen Tag für die vielen Sehenswürdigkeiten von Marrakesch? Dann gibt es keine Zeit zu verlieren, los geht es auf eine spannende Entdeckungsreise über Märkte, durch Souks, prächtige Gärten und die verwinkelten Gassen der Medina.

Ein perfekter Tag in Marrakesch 🇲🇦 – hier ist dein Überblick:

Bestens geeignet für Screenshots 📷📝

Dein Vormittag in Marrakesch

  • Bab Agnaou & Kasbah-Viertel
  • Saadier Gräber
  • El Badi Palast
  • Mellah, das jüdisches Viertel

Dein Nachmittag in Marrakesch

  • Bahia Palast
  • Djemaa El Fna bei Tag
  • Koutoubia Moschee
  • Schlendere durch die Souks

Dein Abend in Marrakesch

  • Djemaa El Fna am Abend
  • Abendessen: Djemaa El Fna oder Restaurant-Empfehlungen

 

Die Marrakesch Sehenswürdigkeiten und den Rundweg habe ich für dich zusätzlich zu den BIG5 in einer Übersichtskarte zusammengefasst:

Klick auf das Symbol oben links, um den vollen Umfang der Kartenoptionen zu nutzen!

Die Marrakesch Sehenswürdigkeiten am Vormittag

Auch wenn du nur einen Tag in der ehemaligen Hauptstadt von Marokko hast, zeigt dir dieser Reiseführer die besten Aktivitäten von Marrakesch sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten für deine Städtereise. Die wechselvolle Geschichte ist heute noch vielerorts erleb- und greifbar. Prächtige Paläste, mächtige Moscheen, malerische Gärten und die für arabisch geprägte Länder typischen, Labyrinth-artigen Souks. Tauch ein in die exotische Welt Nordafrikas und lass dich während der 24 Stunden in Marrakesch verzaubern!

Begib dich auf königliche Spuren im Kasbah-Viertel

Du bist bereit für einen spannenden Tag voller Sehenswürdigkeiten in Marrakesch? Dann los, Kopfsprung in die nordafrikanisch-arabische Kultur und Geschichte. Starte am beeindruckenden Bab Aganou, eines der historischen Stadttore von Marrakesch. betrittst das alt-ehrwürdige Kasbah Viertel – angelegt für den Hofstaat des Sultans im 12. Jahrhundert.

In direkter Nachbarschaft befindet sich ein weiteres Tor, das Bab Er Robb. Übrigens: Bab heißt auf arabisch „Tor“. Ahhh, jetzt macht das Sinn!

 

 

Weiter geht es zu den Saadier Gräbern. Die berühmten Gräber der Saadi Dynastie stammen aus dem 16. Jahrhundert, wurden aber erst 1917 wiederentdeckt. Hier findest du die Gräber von sieben Sultanen und ihren Familien.

Das Mausoleum besteht aus 3 beeindruckenden Gebäuden und einem gemütlichen Garten – pass hier auf die süßen Schildkröten auf!
Im weißen „Saal der 12 Säulen“ mit den 6 Gräbern kommt man aus dem Staunen nicht heraus. Der Detailreichtum dieses Mausoleums an Wanddekoration, Stukkarbeiten und Holzschnitzereien ist einfach atemberaubend!

Je nach Besucheraufkommen hast du hier leider nur kurz Zeit, diesen Blick zu genießen. Je früher du also hier bist, desto besser – eine gute Alternative ist der späte Nachmittag.

Marrakesch Sehenswürdigkeiten für einen Tag Highlights Reisetipps Marokko Best of Sabier Gräber weißer Marmor

Besuche den mächtigen El Badi Palast und das jüdische Viertel Mellah

Der El Badi Palast war einst der größte Palast im Königreich. Heute kannst du leider nur noch die Grundmauern bewundern, was den Besuch aber nicht weniger empfehlenswert macht. Bekannt ist der Palast besonders für die vielen Störche, die auf den Mauern nisten – ein beeindruckender Anblick.

Eine für dich wichtige Funktion haben die Mauern noch heute: Der El Badi Palast ist ein toller Ort, um dem Trubel außerhalb zu entfliehen. Außerdem ist er selten von Touristen überlaufen. Also: Lehn dich zurück und genieße die Szenerie mit den Wasserbecken, den beeindruckenden Mauern mit den vielen Störchen, die wie moderne Wachposten überall die Stellung halten.

 

 

Wenn du noch etwas Zeit mitgebracht hast findest du innerhalb der Palastmauern für einen kleinen Aufschlag auch das Museum für Fotographie & Visual Arts von Marrakesch besuchen mit einer großen Ausstellung an zeitgenössischer marokkanischer Fotografie.

Schlendere anschließend durch Mellah, das jüdisches Viertel der Stadt. Hinter den Mauern lebt noch heute die jüdische Bevölkerung Marrakeschs, allerdings nur noch wenige hundert Menschen. Werfe einen Blick ins innere der Slat Al Azama Synagoge und mache einen Umweg vorbei am jüdischen Friedhof, wenn du die Zeit hast.

Die Marrakesch Sehenswürdigkeiten am Nachmittag

Genieße die Ruhe des Bahia Palastes

Der prächtige Palast ist ein wahrer Schatz für alle Architektur- und Kunst-Liebhaber!
Dein Nacken wird hier definitiv auf die Probe gestellt, so oft wirst du nach oben schauen! Lass den Blick wandern: Zum mosaikbesetzten Fußboden, über die Holzschnitz-Arbeiten an den Wänden bis zur detailreichen Deckenverzierung – und wieder zurück.

Die ganze Anlage des Palastes ist riesig, über 8.000 Quadratmeter und an die 160 (!) Räume. Je nach Zeitbudget könntest du hier Stuuuunden verbringen.
Du kannst den Palast sowohl auf eigene Faust als auch mit einem Guide erkunden. Um in die etwas abgelegeneren Winkel zu blicken und viel über die Hintergründe zu erfahren, lohnt sich natürlich Zweiteres.

 

Djemaa El Fna & das Labyrinth der Souks

Vom Bahia Palast sind es zu Fuß nur rund 15 Minuten zum zentralen Djemaa El Fna Platz. Schon hier läufst du durch die Ausläufer der Souks. Ein Souk (oder Suq) bezeichnet in den arabischen Ländern das Marktviertel mit den Handels- und weiteren kommerziellen Aktivitäten. Die Straßen und Gassen sind stark touristisch geprägt, das Angebot reicht von schönen orientalischen Handwerkswaren über Lebensmittel und Gewürze bis hin zu grell-bunten T-Shirts und Rucksäcken.

Bei Tag ist der Djemaa El Fna weit weniger frequentiert ist als am Abend, sodass du dich schon mal ohne das nervige Gedränge umsehen kannst. Vorsicht: Wenn du Fotos von den Gauklern und Tieren machst, werden die handelnden Personen Geld verlangen! Und Fotos der Tiere sind unter dem Stichwort „Tierquälerei“ sowieso nicht zu empfehlen. Mach am besten einen kleinen Schlenker und schau dir die große Koutoubia Moschee mit ihren schönen Gärten bei Tageslicht an.
Tauche ein in die Souks von Marrakesch!

 

 

Kein Besuch von Marrakesch ist vollkommen ohne ein Besuch der Souks. Die Souks sind ein ganz besonderer Teil der arabisch-islamisch geprägten Kultur. Die Labyrinth-artigen Märkte findest du in Marrakesch besonders nördlich des Djemaa El Fna Platzes.

Ungewohnt für viele Touristen: Nach Preisschildern sucht man vergebens, hier ist verhandeln angesagt! Wie du auf den unübersichtlichen Märkten die Nerven behältst und das unangenehme Verhandeln am besten meisterst, liest du in meinem Artikel Verhandeln im Ausland | Tipps & Tricks zum Geldsparen. 

Eine besonders schöne Ecke zum Verweilen und Beobachten des bunten Treibens in der Place de Epices, der Gewürzmarkt. Exotische Dürfte liegen in der Luft, die bunten Waren türmen sich auf, Einheimische und Reisende beim geschäftigen Handeln – ein Reisevergnügen für alle Sinne!

 

 

Du hast noch etwas Zeit vor dem Abendessen und brauchst definitiv Entspannung nach einem anstrengenden Tag in den staubigen Straßen von Marrakesch? Dann ist der Besuch eines traditionellen Hammam genau das Richtige für dich!

Die Marrakesch Sehenswürdigkeiten am Abend

Tauche ein in die eigene Welt des Djemaa El Fna

Der Djemaa El Fna ist Dreh- und Angelpunkt der Stadt und sowohl bei Tag als auch am Abend einen ausgiebigen Besuch wert.
Ein wahrer Mikrokosmos Nordafrikas, auf dem es unglaublich viel zu entdecken gibt.

Bleib kurz stehen und erfasse den Platz mit allen Sinnen:

  • Siehst du das bunte Treiben von Händlern, Tänzern und Gauklern mit ihren Tieren?
  • Riechst du den Duft der Gewürze und den köstlichen Rauch der Garküchen?
  • Hörst du die Musiker auf den landestypischen Instrumenten Melodien spielen und das Murmeln der Märchenerzähler?
  • Fühlst du die Lebendigkeit des Platzes mit der großen Menschenmenge aus Einheimischen und Reisenden?
  • Schmeckst du das köstliche Essen aus den Garküchen? Hier bleibt wirklich kein Wunsch offen – und auch um die Hygiene brauchst du dir dank regelmäßiger Kontrollen keine Sorgen zu machen.

Zugegeben, ein touristischer Geheimtipp sieht anders aus. Natürlich ist der Platz voller Reisender, aber gerade für das Abendessen kommen auch sehr viele Einheimische. Dann fahren die vielen Garküchen zu wahrer Größe auf.

Unabhängig davon, in welchem Teil von Marrakesch du dich umschaust, früher oder später kommst du wieder auf den Djemaa El Fna. Der Platz und seine Wichtigkeit für verschiedenste Personengruppen geht so weit, dass er seit 2001 von der UNESCO als mündliches und immaterielles Erbe der Menschheit anerkannt ist. Djemaa El Fna heißt wörtlich übersetzt „Platz der Geköpften“ – kein Witz. Aber diese Zeiten sind zum Glück längst vorbei.

Nimm auf einer der umliegenden Dachterassen Platz und schau dir das bunte Treiben in Ruhe an. Hier ist auch ein toller Platz, um den Sonnenuntergang zu bewundern.

 

 

Besonders empfehlenswert ist es zur blauen Stunde oder nach Einbruch der Dunkelheit nochmal an die Koutoubia Moschee zu schlendern! Der beleuchtete Turm gibt ein tolles Fotomotiv ab und die Ruhe tut nach dem Trubel des Djemaa El Fna richtig gut!

 

Marrakesch Sehenswürdigkeiten für einen Tag Highlights Reisetipps Marokko Best of beleuchteter Platz Djeema El Fna Marktstände

Für das Abendessen empfehlen sich direkt die Garküchen des Djemaa El Fna und Umgebung, eine der Restaurant-Empfehlungen wie das Nomad (Reservierung nicht vergessen!) oder das Restaurant deines Riads.

 

 

24 Stunden in Marrakesch reichen wahrscheinlich nicht wirklich aus, um einen Ort im Detail zu erkunden. Du siehst, Marrakesch hat sooo viele spannende Highlights zu bieten. Aber mit kluger Planung kannst du schon viele der Marrakesch Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu erleben. Lass dir diese spannende Stadt auf keine Fall entgehen! Also, auf ins exotische Nordafrika! 🇲🇦

Du hast noch mehr Zeit in diesem faszinierenden Land? Finde bei Places of Juma weitere Sehenswürdigkeiten in Marokko.

2 Kommentare

  1. Ahnma

    Mega der gute Guide, dem ist nichts hinzuzufügen! 🙂 Gut, dass du auch beim Thema Geld abheben gar nicht erst auf die dubiosen Wechselstuben eingegangen bist, die für horrende Preise schlechte Kurse auswerfen. Gibt ja immer noch ahnungslose Reisende, die darauf reinfallen.

    Antworten
    • Phil

      Vielen Dank 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This