Unzählige Highlights und unvergessliche Erlebnisse erwarten dich bei einer Reise nach Osteuropa. Weltberühmte Ziele wie Dubrovnik, Budapest oder Prag sprechen für sich und ziehen jedes Jahr Millionen von Reisenden an. Aber auch abseits der ausgetretenen Pfade – und vielleicht gerade dort – findest du wahre Schätze an Kultur, Architektur und wunderschönen Landschaften, aber weit weniger überlaufen und dem Massentourismus angepasst. Hast du schon einmal von Transnistrien, Špania Dolina oder Kaunas gehört? Nein? Dann ist dieser Artikel genau das Richtige für dich! Reiseblogger aus aller Welt verraten ihre Insidertipps für Osteuropa. Lass dich inspirieren und erweitere deine Bucket Liste mit Hilfe dieser Reisetipps und Infos.

Osteuropa Highlights – Geheimtipps & Inspiration I

Schaue dir unbedingt auch Teil II der Serie an:Osteuropa Geheimtipps – Versteckte Highlights II

Alle Geheimtipps in Osteuropa auf einen Blick

Hier findest du die Osteuropa-Highlights mit den besten Ausflugszielen auf einen Blick 📷

Klicke auf das Symbol in der linken oberen Ecke, um die volle Bandbreite der Kartenoptionen zu nutzen!

 

Dieser Artikel behandelt die Osteuropa Highlights abseits der ausgetretenen Pfade in Tschechien, Estland, Ungarn, Litauen, Moldawien, Polen, Slowakei, Slowenien & Ukraine, auf der Karte orange markiert.

Weitere Geheimtipps und tolle Reiseziele in Osteuropa findest du im zweiten Teil des Artikels, der ebenfalls auf JOURNICATION erschienen ist. Osteuropa Geheimtipps – Versteckte Highlights II enthält abseits der ausgetretenen Pfade sehenswerte Ziele in Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Georgien, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien, Rumänien und Serbien – in der Karte grün markiert.

Balkan Rundreise Osteuropa Highlights Kotor Sehenswürdigkeiten Städte Reise: Die Bucht von Kotor von der Festung San Giovanni

Wenn du dich für die Osteuropa-Highlights interessierst und einen Balkan Roadtrip oder Rundreise planen möchtest, dann lies weiter bei Balkan Rundreise – Unglaublich vielseitiges Abenteuerfür Reiserouten, Checklisten und Karten.

Osteuropa Highlights

Telč / Tschechische Republik

Telč ist eine kleine märchenhafte Stadt, die von Teichen, Feldern und Wäldern umgeben ist. Der Hauptplatz von Telč ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und einer der schönsten Orte in der Tschechischen Republik, die du besuchen kannst. Stelle dir bunte historische Häuser mit hohen Giebeln und Arkaden vor, die im Stil derRenaissance und des Barocks erbaut wurden und in denen du schöne Cafés, Galerien oder kleine Läden finden kannst. Die Gebäudefassaden sind von einer Vielfalt an dekorativen Elementen geprägt.

Es gibt auch ein wunderschönes Renaissanceschloss aus dem 17. Jahrhundert mit einem Park im englischen Stil, das eines der Juwelen der mährischen Renaissancearchitektur ist. Die Fassade des Schlosses ist mit einer wunderschönen Sgraffito-Technik verziert, die auch an anderen Gebäuden in der Stadt zu finden ist. Das ursprüngliche gotische Schloss wurde von Zachariáš von Hradec im Jahr 1533 umgebaut und ist vom italienischen Renaissancestil inspiriert. Generell zeichnen sich die Häuser und Gebäude in Telč, durch eine Vielfalt an dekorativen Elementen aus.

Neben den romantischen Spaziergängen rund um das historische Zentrum gibt es viele andere Aktivitäten, die du in deiner Freizeit unternehmen kannst. Die beliebtesten Aktivitäten sind Radfahren, Reiten, Schwimmen, Seilgärten, die nahe gelegene Dampfmühle und viele andere. Du kannst auch die nahegelegenen Schlösser Roštejn, Štamberk und Landštejn besuchen.

Bereist von Adriana von Czech the World

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Telč_Czech Republic_Tschechien_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (14)_Alte Häuser im Stadtzentrum

Osteuropa Highlights: Tallinn / Estland

Tallinn ist eine der charmantesten Destinationen, die man in Osteuropa finden kann.

Das historische Zentrum von Tallinn wurde nicht ohne Grund zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt, denn es ist unglaublich schön zum Bummeln! Wenn du Tallinn besuchst, ist dies dann auch der Ort, an dem du beginnen solltest. Auch wenn du vielleicht ein bisschen klettern musst, bietet dir der AussichtspunkKohtuotsat  den kultigsten Blick über die Stadt Tallinn. Eine weitere Top-Attraktion in der Stadt ist das alte KGB-Museum, das sich im Viru Hotel befindet. Als Estland noch Teil der Sowjetunion war, war dies der Spionageort des sowjetischen Geheimdienstes, um ein Auge auf all die Touristen zu haben, die die Stadt besuchten.Heute ist dieser Ort für die Öffentlichkeit zugänglich!

Weitere sehenswerte Orte sind die Alexander-Newski-Kathedrale, eine russisch-orthodoxe Kirche, die ein weiteres Überbleibsel der Sowjetunion ist, das schöne Rathaus und der Rathausplatz, wo du viele tolle Restaurants findest, und die alte Stadtmauer mit ihren niedlichen Türmen und dem kleinen botanischen Garten. Die beste Zeit für einen Besuch ist entweder im Winter, wenn die Stadt wie ein magischer Ort aussieht, oder im Frühling und Herbst.

Im Sommer ist Tallinn ein sehr beliebtes Ziel für Kreuzfahrten und mit all den Menschen, die Tallinn auf einmal besuchen, kann es sehr voll werden.

Bereist von Emma von Emma’s Roadmap

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Tallinn_Estonia_Estland_view_skyline_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (13) Ausblick über die Altstadt

Lies hier weiter für die TALLINN Sehenswürdigkeiten für einen perfekten Tag

Debrecen / Ungarn

Debrecen, die zweitgrößte Stadt Ungarns, befindet sich im östlichen Teil des Landes.

Die Stadt ist berühmt für ihr schönes historisches Zentrum, eine der Top-Universitäten Ungarns, ein breites Wellness-Angebot und eines der ikonischsten Naturdenkmäler Ungarns, die Hortobágy, auch bekannt als die ungarische Puszta, die nur eine Stunde von der Stadt entfernt liegt.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Innenstadt von Debrecen sind die reformierte Großkirche, die größte protestantische Kirche Ungarns, das Csokonai Theater und das Dery Museum. Du findest sie rund um den Hauptplatz, der Kossuth-Platz genannt wird. Du kannst die faszinierende Architektur von Debrecen auch von der Terrasse eines der Cafés oder Restaurants aus genießen, während du traditionelle ungarische Köstlichkeiten wie Gulaschsuppe (gulyás leves) oder ungarische gefüllte Crepes (hortobágyi húsos palacsinta) schlemmst. Beginne deine Mahlzeit unbedingt mit einem köstlichen traditionellen ungarischen Obstbrand, dem Pálinka.

Die Universität von Debrecen, eine der ältesten Universitäten Ungarns, befindet sich inmitten des Großen Waldes (Nagyerdő) von Debrecen. Sie verfügt über eines der prachtvollsten und majestätischsten Universitätsgebäude in Europa. Debrecen ist nicht nur ein verstecktes Juwel für leckeres Essen, Bildung und Kultur, sondern auch für Freizeitaktivitäten. Die Stadt verfügt über einen brandneuen Wellnesskomplex mit epischen Schwimmbädern, einem fantastischen mediterranen Aqua Park, Thermalbädern und einer Saunalandschaft.

Zu guter Letzt ist eines der besten Dinge, die man in Debrecen machen kann, ein Tagesausflug nach Hortobágy, der ungarischen Puszta. Dort kannst du das traditionelle Hirtenleben von einem Pferdewagen aus kennenlernen, der dich durch die weite Puszta führt. Das große Highlight dieses Erlebnisses ist eine spektakuläre Reitershow, die von ungarischen Cowboys vorgeführt wird.

Bereist von Diana von The Globetrotting Detective

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Debrecen_Hungary_Ungarn_Church_Kirche_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems: The Reformed Church of Debrecen

Osteuropa Highlights: Hortobagy / Ungarn

Hortobagy ist eine Welterbestätte im wenig bereisten Osteuropa. Ungarns größterNationalpark erstreckt sich über eine Fläche von 800 km2 und ist bekannt als die größte Steppe Europas. Dies ist ein Gebiet mit außergewöhnlich flachem Land mit einer einzigartigen Artenvielfalt und Kultur. Es ist jedoch mehr als nur offene Felder. Die Hortobagy ist die Heimat einzigartiger Tierrassen wie Nonius-Pferde, Wasserbüffel, ungarische Graurinder und Racka-Schafe. Im Oktober ist die Wanderung der Kraniche ein spektakulärer Anblick, wenn 40.000 Vögel auf der Suche nach wärmeren Klimazonen aufbrechen.

Der Hortobagy Park wird am besten durch geführte Touren für den Gelegenheitsbesucher besucht. Diese Farmtouren zeigen auch die berühmten Gulyas und Chikos bei der Arbeit. Die Chikos sind die Cowboys Europas und ein wahrer Anblick in Aktion. Es ist nicht das, was man in Ungarn erwartet, aber Reisen ist immer voller Überraschungen.

Das Tor-Dorf Hortobagy ist der beste Zugangspunkt zum Park und ist durch Bahn- und Straßenverbindungen von Debrecen aus gut erreichbar. Die meisten leeren Bäuche wandern in die Hortobagyi Csarda, ein berühmtes lokales Lokal, wo das Essen und die Unterhaltung sehr traditionell sind.

Bereist von Quinn von Carpediemeire

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Hortobagy_Hungary_Ungarn_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems

Badacsony / Ungarn

Badacsony liegt im Westen Ungarns, direkt am Ufer des Plattensees. Es ist eine herrliche Region mit den Highlights mehrerer Wanderwege, schönen Stränden am See, historischen Burgen und Weinbergen.

Wandern ist eines der Dinge, die man rund um den Plattensee tun kann. Badacsony liegt im Bakony-Balaton-Hochland, dessen Hügelkuppen vor vielen Jahren durch Vulkanausbrüche entstanden sind. Empfehlenswert ist eine Wanderung um den Badacsony-Berg, wo die Wanderer die Aussicht auf den größten See Mitteleuropas (Plattensee) und auf der anderen Seite die umliegenden vulkanähnlichen Bergspitzen genießen können.

Der Plattensee ist von mehreren Strandbädern umgeben und so ist es auch mit Badacsony. Niemand kann wegschauen, ohne im grünlichen Plattensee zu schwimmen. Auch in den Strandbars kannst du das lokale Street Food Langos probieren.

In der Nähe befinden sich viele historische Schlösser und eines der beliebtesten ist das nahe gelegene Schloss Szigliget. Sie wurde kürzlich renoviert und von der Spitze aus können Besucher einen Panoramablick auf die umliegende Landschaft und den See selbst bewundern. Die Ungarn sind in Europa eine bekannte Nationalität als Weinproduzenten. In Ungarn gibt es mehrere kleine Weinregionen und eine davon befindet sich in Badacsony. Rund um die Region gibt es viele Weinbauernhöfe mit kleinen Geschäften, um den lokalen Wein zu probieren.

Badacsony ist ein perfekter Sommerurlaubsort, um eine Vielzahl von Dingen zu tun. Von einem faulen Tag am Plattensee bis hin zum Wandern in den vulkanischen Hügeln.

Bereist von Erki von Genem Travels

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Badacsony_Hungary_Ungarn_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_Reisetipps_Hidden Gem (1)

Kaunas / Litauen

Kaunas, Litauen, ist wie der kleine Bruder der Hauptstadt Vilnius. Die Stadt ist kultiviert, historisch und schön. Allerdings gibt es nicht die eine markante Attraktion – eher viele kleinere, subtilere Gründe, Kaunas zu besuchen. Die Burg von Kaunas wurde erstmals Mitte des 14. Jahrhunderts an dieser Stelle der Stadt erbaut. Die Burg hat eine sehr komplizierte Geschichte, so dass das Museum, das sich innerhalb der Burgmauern befindet, auf jeden Fall einen Besuch wert ist.

Das Kloster Pažaislis ist das größte in Litauen und liegt etwas außerhalb von Kaunas. Das im 17. Jahrhundert im italienischen Barockstil erbaute Kloster ist innen wie außen beeindruckend und liegt in einer wunderschönen Anlage, die es zu erkunden gilt. Einer der besten Gründe, Kaunas zu besuchen, ist seine Geschichte. Das 9. Fort wurde im späten 19. Jahrhundert als Teil der Kaunas-Festung erbaut. Jahrhundert als Teil der Kaunas-Festung erbaut. Die Sowjets nutzten sie während der Besetzung Litauens als Gefängnis und danach nutzten die Nazis sie, um bis zu 50.000 Juden und andere Gefangene zu vernichten. Es ist ein düsterer Ort zu besuchen, aber ein wichtiger Teil der europäischen Geschichte.

Die Altstadt von Kaunas sieht aus wie eine Filmkulisse, hat aber ein authentisches Flair. Es gibt viele Restaurants, Cafés, schöne Kirchen und Kopfsteinpflasterstraßen zu erkunden. Die Žaliakalnis Standseilbahn wurde 1931 gebaut und ist die älteste Standseilbahn in Litauen! Die Wagen sind in einem fröhlichen Gelb gehalten und das Innere besteht aus schönem, dunklem Holz, das dich in eine vergangene Zeit zurückversetzt.

Erforscht von Katy von The Balkans and Beyond

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Kaunas_Lithuania_Litauen_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (6)

Osteuropa Highlights: Chisinau / Moldawien

Chisinau ist die Hauptstadt von Moldawien, einem der am wenigsten besuchten Länder in Europa. Allerdings, wenn du den Osten liebst, wirst du auch Chisinau lieben. Diese etwas schrullige Stadt hat viel Architektur aus der kommunistischen Ära sowie gutes Essen und eine Reihe von interessanten Tagesausflügen zu machen.

Manchmal fühlt sich Chisinau wie ein Rückfall in sowjetische Zeiten an. Die Stadt wurde nach dem Zweiten Weltkrieg weitgehend zerstört und von Architekten aus der UdSSR wieder aufgebaut. Inspiriert durch den stalinistischen Stil sollten sie beeindrucken. Sie tun dies eher durch Größe als durch Schönheit, doch sie erzählen eine Geschichte aus einer Zeit, die an den meisten anderen Orten in Europa ausgelöscht wurde.

In der Zwischenzeit entwickelte sich Chisinau zur Hauptstadt des unabhängigen Moldawiens. Ein kleines Land, eingekeilt zwischen Rumänien und der Ukraine mit starken kulturellen und kulinarischen Einflüssen von beiden. Chisinau ist eine sehr angenehme Stadt mit vielen Parks, Restaurants und Cafés. Es ist auch ein großartiges Reiseziel für Feinschmecker mit vielen Möglichkeiten, moldawisches Essen und Wein zu probieren.

Moldawien war in der UdSSR für seinenWein berühmt. Nicht weit von der Hauptstadt entfernt findest du die größten Weinkeller der Welt und sie sind für Besucher geöffnet. Das macht einen tollen Tagesausflug von Chisinau aus. Du kannst auch einige der alten Kirchen und Klöster besichtigen, die sich in der schönen Landschaft etwas außerhalb von Chisinau befinden.

Bereist von Ellis von Backpack Adventures

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Chisinau_Moldova_Moldawien_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (3)

Transnistrien / Moldawien

Es gibt zwar viele aufregende Reiseziele in Osteuropa, aber wie wäre es, ein Land zu besuchen, das es eigentlich gar nicht gibt?

Mit einer Reise nach Transnistrien ist das möglich! Eingekeilt zwischen der östlichen Moldau und der Ukraine, hat die Pridnestrowische Moldauische Republik (wie sie offiziell genannt wird) ihre eigene Währung, Grenzpolizei, Nationalhymne, Nummernschilder und sogar Staatsbürgerschaft, wird aber nur von drei anderen Regierungen anerkannt. Ein Tagesausflug nach Transnistrien (es ist nur 1,5 Stunden von Chisinau entfernt!) ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Viele Gebäude sehen noch genauso aus wie zu Zeiten der UdSSR, was für Architektur- und Geschichtsliebhaber ein absoluter Genuss ist.

Einige interessante Highlights sind das farbenfrohe Haus der Sowjets, stöbern Sie im retro-schicken Dom Knigi („Haus der Bücher“) und schlendern Sie durch die October 25th Street. Wenn Sie Zeit haben, können Sie zu Fuß (oder mit dem Bus) in das benachbarte Bender fahren. Berühmt für die Festung Bender, hat die Stadt auch eine köstliche Kantine im sowjetischen Stil im zweiten Stock des Busbahnhofs Bender (perfekt für einen Snack vor der Rückfahrt in die Hauptstadt!)

Bevor du abreist, solltest du nicht vergessen, ein beliebtes Souvenir aus Transnistrien mitzunehmen – eine Flasche Kvint-Schnaps! In der Kvint-Fabrik werden täglich Touren angeboten, bei denen dir der Guide begeistert erzählen wird, dass eine Flasche Kvint einst mit dem berühmten Astronauten Yuri Gagarin ins All reiste.

Bereist von Luda von Adventures with Luda

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Transnistria_House-of-Soviets_Moldova_Moldawien_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips

Danzig / Polen

Eine der schönsten Städte Osteuropas ist Danzig. Es ist auch eine der Städte, die während des Zweiten Weltkriegs komplett zerstört wurden. Während der größte Teil der Stadt wieder aufgebaut werden musste, und sie haben eine tadellose Arbeit geleistet, indem sie es nahe an das, was es war, gibt es noch ein paar ursprüngliche Dinge in Danzig zu sehen.

Darunter auch der Neptunbrunnen, der während des Krieges auseinandergenommen und versteckt wurde. Die Mariacki-Straße ist ein weiterer einzigartiger Ort, der mit Trümmern aus den Bombenangriffen wiederaufgebaut wurde. Besuche unbedingt die Marienkirche und klettere auf den Uhrenturm des Rathauses, um einen spektakulären Blick auf die Stadt mit ihren pastellfarbenen Häusern zu genießen. Während Sie dort sind, sollten Sie einen Ausflug zum Ground Zero des Zweiten Weltkriegs, der Westerplatte, machen.

In den Sommermonaten kannst du dies mit einer Fahrt auf einem alten Großsegler auf dem Fluss Motlawa kombinieren. Um mehr über den Krieg und seine Auswirkungen auf Danzig und Polen zu erfahren, besuche das Museum des Zweiten Weltkriegs oder spüre die bedrückte Stimmung im Konzentrationslager Stutthof, einem der am längsten bestehenden Konzentrationslager des Landes. Es gibt noch viele weitere Museen zu erkunden und nimm dir Zeit, um dich in der Altstadt zu verlieren.

Bereist von Linn von Brainy Backpackers

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Gdansk_Danzig_Poland_Polen_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_

Osteuropa Highlights: Posen / Polen

Wenn du auf der Suche nach einer atemberaubenden Stadt bist, in der du wahrscheinlich einer der wenigen Touristen sein wirst, dann ist Posen genau das Richtige für dich! Von den Museen und wunderschönen Sehenswürdigkeiten bis hin zu den Cafés, Gärten und Märkten unter freiem Himmel können Sie diese polnische Stadt ganz ohne Menschenmassen genießen.

Posen ist recht klein, sodass viele der Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bequem zu Fuß zu erreichen sind. Dazu gehören das Stary Browar (eine alte Brauerei, die in ein Einkaufszentrum umgewandelt wurde), das Nationalmuseum, das Kaiserschloss und die bunte Altstadt. Letztere beherbergt viele Sehenswürdigkeiten und Museen wie das Rathaus, das Haus der Kaufleute und das Archäologische Museum. Nur eine kurze Busfahrt vom Stadtzentrum entfernt kannst du außerdem wunderschöne Orte wie den botanischen Garten, das größte Palmenhaus Polens und eine der ältesten Kirchen Polens (die Kathedrale von Posen) besuchen.

Wenn du Posen besuchst, solltest auf jeden Fall auch einheimischesEssen genießen, selbst wenn du dir nicht sicher bist, was die polnische Küche zu bieten hat. Von Pierogi (polnische Knödel) über Kartoffelpuffer bis hin zu einem lokalen Gebäck namens St. Martin’s Croissant – es gibt keinen Mangel an leckeren Dingen, die man verschlingen kann. Für eine Kaffeepause, ein Frühstück oder einen Brunch solltest du in eines der netten Cafés der Stadt gehen, wie Weranda, Jaglana oder Lavenda.

Bereist von Or von My Path in the World

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Poznan_Posen_Poland_Polen_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (10) Häuser in der Altstadt

Sandomierz / Polen

Sandomierz, die kleine Stadt im Südosten Polens, ist bei internationalen Touristen nicht sehr beliebt und doch ist es einer der schönsten Orte, die du im Land finden kannst. Sie ist auch eine der ältesten Städte in Polen, deren Geschichte bis ins 10. Jahrhundert zurückreicht.

Auch wenn es ein relativ kleiner Ort ist, findest du dort zahlreiche Attraktionen aller Art: Architektur, Natur, historische Orte oder eine köstliche lokale kulinarische Szene. Da es in der Vergangenheit ein wichtiges Handelszentrum war, sind viele der Denkmäler, die du in Sandomierz finden kannst, Jahrhunderte alt. Die meisten von ihnen befinden sich im Zentrum, wo du auf dem Marktplatz eines der schönsten Rathäuser Polens sehen kannst, das aus dem 14. Jahrhundert stammt und eine besondere Mischung aus Gotik, Renaissance und Barock aufweist. Verpasse auf keinen Fall die Kathedrale mit ihrem atemberaubenden Inneren und den beeindruckenden Fresken sowie das Königsschloss, das ursprünglich aus dem 14.

Und wenn du ein bisschen Natur genießen möchtest, solltest du die nahegelegenen Schluchten besuchen, besonders die Heilige Königin Jadwiga Schlucht. Vor ein paar Jahren erlangte Sandomierz durch die berühmte Fernsehserie, die in der Stadt spielt, enorme Popularität in Polen und wird heutzutage von vielen Touristen besucht – wenn du den Menschenmassen entgehen willst, versuche die Stadt außerhalb der Saison zu besuchen oder besichtige die Stadt am Morgen.

Bereist von Kamila von My Wanderlust

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Sandomierz_Poland_Polen_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (11)

Osteuropa Highlights: Warschau / Polen

Eine der besten versteckten Perlen in Osteuropa ist Warschau. Warschau ist eine fantastische Stadt in Polen, in der es viele tolle Dinge zu sehen gibt.

Der wichtigste Grund, nach Warschau zu reisen, ist die wunderschöne Altstadt. Die Warschauer Altstadt ist der älteste Teil von Warschau. Es ist sehr einzigartig, da Sie dort mittelalterliche Architektur bewundern können. Die Stadtmauern sind besonders unglaublich zu sehen. Die Mauern wurden zwischen dem 13. und dem 16. Jahrhundert gebaut! Außerdem gibt es in Warschau so viel mehr zu tun und zu sehen! Es gibt tolle Museen in der Stadt. Sie können zum Beispiel das Nationalmuseum besuchen. In diesem Museum können Sie Kunstwerke von Künstlern aus verschiedenen Ländern, darunter Polen und Deutschland, sehen.

Außerdem ist das Königsschloss ein Muss, wenn man in Warschau ist. Es war in der Vergangenheit die Residenz der Monarchen von Polen. Ein weiterer Ort, den Sie sehen müssen, ist der Wilanów-Palast. Es ist ein alter Palast, der für König John III Sobieski gebaut wurde. Außerdem gibt es erstaunliche Dinge, die man in Warschau nachts machen kann. Die lustigste Aktivität bei Nacht ist der Besuch eines Chopin-Konzerts. Der Name von Chopin ist in der ganzen Stadt zu finden, da er der berühmteste Komponist des Landes ist. Sie können auch eine Oper oder ein Ballett im Großen Theater besuchen, was auch ein sehr einzigartiges Erlebnis ist.

Bereist von Dymphe von Dymabroad

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Warsaw_Warschau_Poland_Polen_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_Reisetipps

Bratislava / Slowakei

Bratislava ist ein wunderschönes Land, das von Europareisenden oft nicht beachtet wird. Das liegt höchstwahrscheinlich an den Nachbarländern: Österreich, Ungarn, Polen und die Tschechische Republik, die ziemlich beliebte Reiseziele sind. Bratislava ist jedoch keines, das man übersehen sollte.

Die Stadt ist eine der schönsten Städte in Europa. Sie liegt an den Ufern der Donau und ist nur eine Stunde von der kaiserlichen Hauptstadt Wien entfernt. Das bedeutet, dass du Bratislava als Tagesausflug oder als Wochenendtrip besuchen kannst, aber ich persönlich empfehle, länger dort zu bleiben.

Ein absolutes Muss in der slowakischen Hauptstadt sind die rot-weißen Türme der Burg von Bratislava, die berüchtigte UFO-Brücke, das Slavin-Kriegsdenkmal, die St. Martins-Kathedrale und ein Spaziergang durch die gepflasterten Straßen der Altstadt. Die leuchtend blaue Elisabethkirche wird dir ebenfalls den Atem rauben und du solltest dich in der Altstadt auf die Suche nach Bratislavas charakteristischen Statuen machen, darunter ein kleiner Mann, der aus einem Gullydeckel ragt!

Wenn du dich für die europäische Küche interessierst, hat Bratislava auch ein ziemlich kurioses Nationalgericht. Bryndzové halušky besteht aus Knödeln mit Schafskäse und wird meist mit gebratenem Speck bestreut. Es klingt zwar etwas seltsam, ist aber eigentlich ziemlich lecker!‘

Erforscht von Alice aus den Adventures of Alice

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Bratislava_Slovakia_Slowakei_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems

Špania Dolina / Slowakei

Eines der besten versteckten Juwelen in Osteuropa ist zweifellos die malerische Stadt Špania Dolina in der Slowakei. Diese ehemalige Bergbaustadt ist außerhalb der Slowakei kaum bekannt, und die meisten Besucher sind einheimische Touristen oder Einheimische, die in der Nähe wohnen. Sie ist jedoch wirklich unterschätzt und verdient mehr Aufmerksamkeit, denn sie beherbergt einen unglaublich schönen Wanderweg und postkartenwürdige Aussichten.

Zu Beginn des Wanderweges Špania Dolina kannst du einige der charmanten Häuser und Kirchen der Stadt sehen. Danach kommst du an waldähnlichen Landschaften vorbei und stößt auf einige schöne Aussichtspunkte, je höher du kommst. Von einem der Aussichtspunkte kannst du das gesamte Dorf, umgeben von grünen Hügeln, aus der Vogelperspektive betrachten – ein wirklich atemberaubender Anblick. Nimm auf jeden Fall die beste Kameraausrüstung mit, wie z.B. einige dieser Nikon D3400 Objektive, um diese unvergessliche Aussicht einzufangen!

Die Špania Dolina Wanderung ist ein entspannender 1-stündiger Spaziergang, und am Ende des Weges gibt es ein Café, wo du dich hinsetzen, etwas trinken und eine Mini-Bergbauausstellung anschauen kannst. Die Stadt ist nur 2 Stunden von Bratislava entfernt, was sie zu einem perfekten Tagesausflug aus der Hauptstadt macht, wenn du etwas frische Luft schnappen willst.

Bereist von Jiayi von The Diary of a Nomad

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Spania Dolina_Slovakia_Slowakei_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems Tal Wald Natur

Bohinjer See / Slowenien

Wahrscheinlich hast du schon vom Bleder See in Slowenien gehört – dem malerischen Bergsee mit einer kleinen Insel mit einer Kirche in der Mitte des Sees. Der See ist absolut atemberaubend und du solltest ihn auf jeden Fall sehen, aber er ist auch die beliebteste Touristenattraktion des Landes und es ist oft sehr voll. Wenn Menschenmassen nicht dein Ding sind, du aber trotzdem die Schönheit der slowenischen Alpen genießen möchtest, dann solltest du dir auch Bohinj ansehen. Bohinj ist nur 30 Autominuten von Bled entfernt, aber nur wenige Touristen kennen es und so konnte es seine unberührte Schönheit bewahren.

Mitten im Triglav-Nationalpark gelegen, ist der Bohinjer See der größte See in Slowenien. Die Aussicht ist einfach atemberaubend mit hohen Berghängen, die direkt aus dem klaren Alpensee aufragen.

Der Bohinjer See ist das ganze Jahr über ein großartiges Reiseziel und der Besuch kann so entspannend oder aktiv sein, wie du willst. Im Sommer ist der See warm genug für ein erfrischendes Bad und du kannst SUPs, Kajaks oder Ruderboote mieten, um auf dem Wasser zu fahren. Suchst du den Nervenkitzel? Dann schau dir die Mountainbike-Strecken und Paragliding-Startplätze in den Bergen an. Und im Winter kannst du auf die Piste gehen oder das Winterwunderland im Tal genießen, während du im Whirlpool deines Hotelzimmers slowenischen Wein schlürfst

Der Bohinjer See ist auch der ideale Ausgangspunkt für einige der lohnendsten Wanderungen im Land, wenn du also gerne wanderst, wirst du die Gegend absolut lieben.

Bereist von Tom & Zi von Craving Adventure

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Lake Bohinj_See_Slowenien_Slovenia_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems

Piran / Slowenien

Piran ist eine wunderschöne Küstenstadt an der Adria in Slowenien und ein echter Geheimtipp für eine Reise auf den Balkan. Sie ist berühmt für ihre malerische Altstadt und atemberaubende venezianische Architektur, die man an fast jeder Ecke genießen kann.

Die kleine Stadt liegt auf einer Halbinsel direkt an der Küste und ist neben Portoroz ein beliebter Ferienort in Slowenien. Rund um die Altstadt und in der Umgebung befinden sich zahlreiche schöne Strände, die zum Baden in herrlicher Kulisse einladen. Auch ein Bummel durch die Altstadt offenbart unzählige schöne Attraktionen und malerische Stadtplätze, die zum Verweilen einladen. Besucher aus der ganzen Welt kommen, um diese historische Perle zu erkunden.

Eines der wichtigsten Highlights, das man sich nicht entgehen lassen sollte, ist die malerische Uferpromenade, an der sich unzählige schöne Restaurants und Bars aneinanderreihen. Mit einem fantastischen Blick auf das Meer kannst du hier eine unglaubliche Kulisse genießen. Gleich daneben findest du den Tartini-Platz, auf dem einmal im Monat ein Flohmarkt stattfindet, der ebenfalls einen Besuch wert ist.

Die wichtigste Sehenswürdigkeit von Piran ist definitiv die Kirche St. Georg. Sie kann kaum übersehen werden! Sie thront über der Stadt und bietet einen unglaublichen Blick auf die Altstadt und das Meer.

Bereist von Jürgen & Martina von Places of Juma

Osteuropa Highlights Geheimtipps Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Piran_Slovenia_Slowenien_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems_ (9): Orangene Dächer Küste Meer

Osteuropa Highlights: Lviv / Ukraine

Lemberg, oder „die Stadt der Löwen“ ist ein beliebter touristischer Ort in der Westukraine. Seine alten Sehenswürdigkeiten und die galizische Küche hinterlassen bei jedem Besucher einen bleibenden Eindruck. Eine gute Stimmung ist garantiert!

Plane für den Trip mindestens 2-3 Tage ein, die Liste der Top-Attraktionen ist wirklich lang. Es ist einfach, die Stadttour vom Hauptmarkt (Rynek) aus zu starten, alle Top-Plätze sind zu Fuß erreichbar. Lohnenswerte Sehenswürdigkeiten: Das Opernhaus, die Boim-Kapelle, der Potocki-Palast, das Apothekenmuseum, das Kryjivka-Café, das Brauereimuseum und die Lviv Handmade Chocolate. Für den besten Panoramablick solltest du das Lviv High Castle und den Rathausturm besuchen. Der Lemberger Rathausturm ist der höchste in der Ukraine, seine Höhe beträgt 65 Meter.

Lviv ist ein Paradies für Kaffeeliebhaber. Du wirst an jeder Ecke Kaffeehäuser finden und jedes von ihnen hat ein spezielles Hausrezept, um deine Geschmacksnerven zu überraschen. Kopalnya Kavy (Kaffeemine), auch bekannt als Kaffeemanufaktur, ist ein Muss! Es wird behauptet, dass der Lviv-Kaffee hier geboren wurde und unter dem Hauptplatz der Stadt abgebaut wird. Besuchern wird eine aufregende unterirdische Tour angeboten, um diese Tatsache zu verifizieren. Wenn du dich nicht für den Bergbau interessierst, ist der Geschenkeladen im Obergeschoss ein guter Ort, um Souvenirs zu kaufen. Hier gibt es nicht nur Waren rund um den Kaffee, sondern auch die berühmten Lviv-Tinkturen, Liköre, Töpferwaren und Pralinen.

Bereist von Leslie von Backpackers Thailand

Eastern Europe_Highlights_Osteuropa_Lviv_Ukraine_things to do_Sehenswürdigkeiten_travel tips_hidden gems: Ausblick über die Stadt

 

In diesem Artikel verraten dir Reiseblogger aus aller Welt ihre Insidertipps für Osteuropa Highlights und tolle Dinge, die du abseits der ausgetretenen Pfade tun kannst. Lass dich inspirieren und erweitere deine Europa-Reise Bucket Liste mit den Tipps und Infos.

Welches Ziel hast du jetzt auf deine Bucket List gesetzt? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Wohin geht es als nächstes? 

Weitere Osteuropa Highlights und tolle Reiseziele auf dem Balkan findest du im zweiten Teil des Artikels Osteuropa Geheimtipps – Versteckte Highlights II. In diesem Artikel geht es um Reiseziele abseits der ausgetretenen Pfade in Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Georgien, Kosovo, Montenegro, Nordmazedonien, Rumänien und Serbien.

Du planst einen Balkan Road Trip? Für Vorschläge mit Reiseroute, Checklisten und Karten, lies weiter Balkan Rundreise – Unglaublich vielseitiges Abenteuer.

 

Pinne den Artikel für zukünftige Reiseinspiration auf Pinterest:

Osteuropa-geheimtipps-highlighs-reisetipps-insider-empfehlungen-ungarn-georgien-estland-litauen-polen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This