ODESSA Sehenswürdigkeiten für einen Tag Reiseführer

Du hast nur einen Tag in Odessa / Ukraine und möchtest trotzdem keine Sehenswürdigkeiten und Highlights während deiner Städtereise verpassen? Gar kein Problem mit den Reisetipps und BIG5 Checklisten von JOURNICATION! Dieser Odessa Reiseführer zeigt dir mit Karten die Route zu den besten Orten innerhalb der großen Hafenstadt am Schwarzen Meer. Neben meinem persönlichen Erfahrungsbericht erhältst du Empfehlungen zu den besten Hotels, Restaurants und Foto-Spots in Odessa und einen Überblick über die Kosten. Du wirst sehen, in 24 Stunden in Odessa gibt es noch weitere Sehenswürdigkeiten zu entdecken als nur die Potemkinsche Treppe und das Opernhaus. Los geht’s zu einem perfekten Tag in Odessa in 2021!

Was lernst du in diesem Artikel?

BIG5 Odessa Sehenswürdigkeiten

Du willst keine Sehenswürdigkeiten verpassen? Finde hier alle Tipps und deine Checkliste für die Städtereise nach Odessa:

BIG5 Odessa – Speed Date

Überragend:

In Odessa kannst du super Strandurlaub und Städtetrip kombinieren, dich erwarten der entspannte Vibe einer Küstenstadt in mitten beeindruckender Architektur

Nervt:

Manchmal ist es schwierig, sich nur mit Englisch zu verständigen! Nicht Ukrainisch / Russisch lesen bzw. zu sprechen kann in einigen Situation etwas herausfordernd werden – sei vorbereitet

Unbedingt machen:

Schau dir die Katakomben von Odessa an – es sind die größten der Welt

NICHT machen:

Sei auf keinen Fall unaufmerksam und gib gut auf deine Wertsachen Acht, vor allem im dichten Gedränge der öffentlichen Verkehrsmittel und Bars / Clubs. Steige auch nicht nachts nach dem Feiern in unregistrierte Taxis.

Erzähl es nicht deiner Mutter:

Die weitläufigen Katakomben solltest du nicht alleine bzw. ohne ortskundigen Führer besichtigen – du kannst dich in den dunklen, feuchten Gängen sehr leicht verirren!
Und: Odessa hat eine der höchsten HIV Raten in Europa…

BIG5 Odessa – Rapid Fire Q&A

  • Warum sollte man nach Odessa reisen? – Odessa bietet einen tollen Mix aus prunkvoller Architektur, entspannten Stränden am Schwarzen Meer und einem schillernden Nachtleben
  • Kommt man in Odessa nur mit Englisch gut zurecht? – Naja, es geht. Mittlerweile sprechen gerade die Jüngeren oft Englisch, vielerorts kann man sich allerdings nur auf ukrainisch oder russisch verständigen.
  • Von wo hat man den besten Ausblick über Odessa? – Einen super Panoramablick über Odessa hast du von den Terrassen des Restaurants Oblaka im 9. Stock des Kadorr Kaufhauses
  • Wie sieht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Odessa aus? – Wegen der weitreichenden Katakomben gibt es in Odessa keine U-Bahn, trotz der Größe. Im Zentrum kannst du dich sehr günstig mit Bussen und Trams fortbewegen. Man bezahlt in der Regel beim Aussteigen.
  • Wie viel Zeit sollte ich für Odessa einplanen? – Für die Odessa Sehenswürdigkeiten reicht in der Regel ein Tag, wenn du Interesse an den Katakomben und einem ausgiebigen Standurlaub / Nachtleben hast, solltest du mehrere Tage einplanen

BIG5 Odessa – Orga

Beste Reisezeit für Odessa

Die beste Reisezeit für Odessa ist Ende April bis Anfang Oktober. Im Frühling und Herbst ist es ein wenig kühler als im Hochsommer, dafür sind auch weniger Touristen hier.
Am besten bedenkst du das bei der Entscheidung, wann du nach Odessa reist.

An- & Abreise nach Odessa

Visum: Überprüfe hier, ob du mit deinem Pass ein Visum für Ukraine benötigst

  • Bus: Ab Kiew / Ukraine (mehrmals täglich, 6 Stunden, ab 20 Euro mit Flixbus)
  • Bus: Ab Chisinau / Moldawien (mehrmals täglich, ~5 Stunden, ab 10 Euro)
  • Zug: Ab Kiew / Ukraine (mehrmals täglich, mehr als 7 Stunden, ab 10 Euro)
  • Zug: Ab Chisinau / Moldawien (einmal täglich, 4 Stunden, ab 10 Euro)

Als nächstes geht es nach …Kiew (Ukraine), Tiraspol (Transnistrien) oder Chisinau (Moldawien)

Unterkunft / Hotels in Odessa

Wo sollte man in Odessa ein Hotel buchen? –  Am besten buchst du eine Unterkunft direkt im Stadtzentrum mit fußläufiger Entfernung zum Strand. So sind die meisten Odessa Sehenswürdigkeiten super einfach erreichbar.

  • Budget: Friday Hostel (Pushkinskaya 77, 4. Etage, Odessa, 65026; ~6€ Schlafsaal, ab 20€ DZ), sehr gute Erreichbarkeit von Odessa Hauptbahnhof
  • Budget: TsaTsa (36 Pastera Street, Odessa, 65000; ~6€ Schlafsaal, ab 20€ DZ), gutes Hostel im Westen des Zentrum, mit schönem Innenhof zum Entspannen nach der Stadterkundung
  • Mittel: Old city loft (19 вулиця Пастера, Odessa, 65000; ab ~60€ DZ), großartige Lage, um das Stadtzentrum zu Fuß zu erkunden. Ein altes Loft mit tollem Ambiente für deinen Städtetrip nach Odessa
  • Mittel: Il Decameron Luxury Design Hotel (Kachinskogo Street 10, Odessa, 65026; ~80€ DZ), modernes, super ausgestattetes Hotel im Zentrum von Odessa
  • Edel: Hotel de Paris Odessa MGallery (Ekaterininskaya Square 4/1, Odessa, 65026; 120€ DZ), gehobenes Hotel in sehr zentraler Lage mit nur wenigen Metern zur Potemkinschen Treppe
  • Edel: Duke Hotel (Pereulok Chaykovskogo 10, Odessa, 65026; 175€ DZ), luxuriöses 5* Hotel in Laufdistanz zu den BIG5 Odessa Sehenswürdigkeiten

Preisniveau / Budget für Odessa

  • Welche Währung hat die Ukraine? – Die Währung in der Ukraine ist die Hrywnja oder Griwna (UAH), aktuell ist der Umrechnungskurs ca. 1 Griwna = 0,033 Euro
  • Kann man in der Ukraine mit Euro bezahlen? – Nein, in der Ukraine zahlst du überall mit Griwna.

Geld abheben: Dank der vielen ATMs in der Stadt kein Problem

Bier-Indikator: 50 UAH (ca. 1,50 Euro) für 0,5 Liter im Restaurant

Kosten für ein Taxi: Nutze auf jeden Fall eine offizielle App), die Gefahr ist sonst groß, viel zu viel zu zahlen. Dafür bieten sich Uber & Yandex an

Was kosten die öffentlichen Verkehrsmittel in Odessa? Man zahlt 5 UAH (ca. 0,15 Euro) für die Trolley Busse & Trams im Zentrum, 10 UAH (ca. 0,30 Euro) für Busse

Restaurants, Bars & Cafés in Odessa

  • Kumanets (Havanna St. 7 Odessa) – mittleres bis gehobenes Preisniveau in tollem ukrainischen Ambiente, von Deko bis zur Kleidung der Angestellten
  • Kompot – in Odessa beheimatete Kette, an vielen Orten in der Stadt zu finden
  • Puzata Khata (Пузата Хата, Derybasivska St. 21 Odessa) – leckere lokale Speisen
  • Oblaka im 9. Stock des Kadorr Kaufhauses (Katerynyns’ka St. 27) – Überragender Ausblick über die ganze Stadt und ein großes Angebot an Speisen und frischen Getränken

 

  • Port (Preobrazhens’ka St. 34 Odessa) – hippe Weinbar mit großer Auswahl
  • Molodоst (Hrets’ka St. 19 Odessa) – vor allem bei jungen Leuten & Studenten beliebte Bar in Odessa

 

  • Atelier Design & Coffee (Preobrazhens’ka St, 9А Odessa) – wie der Name schon sagt, tolles Café mit modernem, gemütlichen Ambiente und hippen Kreationen

BIG5 Odessa – Aktivitäten

  • Wandele auf der Potemkinschen Treppe
  • Genieße die Strände am Schwarzen Meer
  • Wage dich in die Katakomben von Odessa
  • Erlebe eine Vorstellung im Opernhaus von Odessa
  • Schlendere durch die Derybasivska Fußgängerzone

BIG5 Odessa – Fotospots

  • Potemkinsche Treppe – von oben und von unten 🙂
  • Panoramablick auf ganz Odessa vom Restaurant Oblaka im Kadorr Kaufhaus
  • Die Odessa Passage erinnert stark an die Galeria von Mailand
  • Der Hafen von Odessa – laufe hinaus auf das Pier beim Hotel Odessa
  • Das Opernhaus von Odessa ist das bekannteste Gebäude der Stadt

 

 

BIG5 Odessa – Geheimtipps / Sehenswürdigkeiten abseits der bekannten Wege

  • Entdecke Graffiti & Street Art um die Stroganov Brücke
  • Erlebe das geschäftige Treiben und lokalen Produkte auf dem Privozmarkt
  • Entdecke die Schwarzmeer Straße in der Nähe des Walk of Fame / Langeron Strands
  • Odessa ist voller wundervoller Street Art – wenn du weißt wo! Buche am besten eine geführte Tour
  • Genieße den besonderen Flair der Spiridonovskaya Straße, besonders Hausnummer 8

BIG5 Odessa – Kulinarisch

Was sind typische Gerichte / Getränke in Odessa?

  • Bychky – lokaler frittierter Fisch
  • Pakhlava – Baklava in der ukrainischen Version
  • Borschtsch – ob mit Fleisch oder vegetarisch ist ein typisches Gericht für Odessa
  • Probiere verschiedene Sorten des Beeren-Getränks „Kompot
  • Meeresfrüchte – natürlich, du bist direkt am Meer!

BIG5 Odessa – Kommunikation

Welche Sprache spricht man in Ukraine? – In Ukraine spricht man Ukrainisch – nein, nicht russisch!

  • Danke – Дякую – Dyakuyu
  • Ja – Так – tak
  • Nein – немає – nemaye
  • Hallo / Guten Tag – Здравствуйте – Zdravstvuyte
  • Tschüss / Auf Wiedersehen – до побачення – do pobachennya

BIG5 Odessa – Hilfreiche Websites / Links

  • Offizielle Seite des Odessa Tourist Office
  • Falls du dich nicht selbst um alles Organisatorische kümmern willst, einfach den Urlaub genießen und trotzdem keine Sehenswürdigkeiten in Odessa verpassen möchtest, werden vor Ort tolle Touren angeboten:

 

BIG5 Odessa – Übersichtskarte für deine Städtereise

Odessa Ukraine Sehenswürdigkeiten Highlights ein Tag Route Reisetipps Hotel Empfehlung: Das Opernhaus von Odessa ist eines der bekanntesten Gebäude der Stadt

Ein Tag in Odessa 🇺🇦 – hier ist dein Überblick

Natürlich bestens geeignet für Screenshots 📷📝

Dein Vormittag in Odessa

  • Verklärungskathedrale & Kathedralenplatz
  • Odessa Passage
  • Derybasivska Fußgängerzone
  • Opernhaus von Odessa
  • Primorskij-Boulevard
  • Potemkinsche Treppe
  • Hafen von Odessa
  • Vorontsov Palast & Kolonnade
  • Teschtschin-Brücke

Dein Nachmittag in Odessa

  • Entspannen am Strand
  • Luna Park ODER:
  • Katakomben von Odessa

Dein Abend in Odessa

  • Authentisches ukrainisches Abendessen
  • Nachtleben von Odessa

 

Die Odessa Sehenswürdigkeiten und den Rundweg habe ich für dich zusätzlich zu den BIG5 in einer Übersichtskarte zusammengefasst:

Klick auf das Symbol oben links, um den vollen Umfang der Kartenoptionen zu nutzen!

Odessa Sehenswürdigkeiten an einem Tag

Welcome to Odessa – Bienvenidos à Odessa”. Im ersten Moment klingt es völlig abwegig, eine Stadt in der Ukraine mit dem schillernden Miami aus dem Song von Will Smith zu verbinden. Aber du wirst sehen, der Vergleich liegt bei einigen Punkten gar nicht so fern… du wirst schon sehen warum.

Odessa ist eine verhältnismäßig junge Stadt. 1794 veranlasste die russische Zarin Katharina II. – besser bekannt als Katharina die Große – die Gründung des Schwarzmeer-Hafens. Nicht auf der grünen Wiese, sondern auf den Trümmern des jüngst von den Osmanen eroberten Hadzhibey.

Der berühmte Hafen am Schwarzen Meer ist ein beeindruckender Schmelztiegel der Kulturen. Durch seine strategisch wichtige Lage als einer der wichtigsten Häfen am Schwarzen Meer war Odessa schon immer ein Spielball der Mächte, die alle ihren Einfluss auf Kultur und Stadtbild hinterlassen haben. Schon von einem Haus auf das andere kann sich der architektonische Stil von westlichem Gotisch auf byzantinisch.

 

Odessa Sehenswürdigkeiten am Vormittag

Starte deine Entdeckungstour durch Odessa an der Verklärungskathedrale. Das markante Gebäude wurde im 19. Jahrhundert errichtet. Allerdings steht heute nicht mehr das Original-Gebäude, sondern ein möglichst detailgetreuer Nachbau von 1999. Die alte Kathedrale wurde 1936 auf Stalins Befehl hin zerstört.

Auf dem Kathedralen Platz steht die Statue eines bedeutenden Mannes der Stadtgeschichte: Graf Mikhail Vorontsov. Sehenswert ist auch das schmucke Gebäude dahinter: Das „Budynok O. P. Russova Na Sadoviy Vulytsi“ wurde erst vor kurzem von einem Investor renoviert und wird nun als Wohngebäude genutzt. Das Glück haben nicht alle alten Bauwerke in der ukrainischen Hafenstadt: Teils in bester Lage stehen schmucke Gebäude leer und verfallen nach und nach.

Weiter geht es zu einem versteckten Schmuckstück: der Odessa Passage. Der Anblick kommt dir bekannt vor… aber woher? Richtig, die Passage in Odessa erinnert an die Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand. Und ja, beide Bauwerke stammen aus der selben Zeit, als es beliebt war, viele Läden unter einem Dach zu vereinen. Quasi der Vorläufer der großen Warenhäuser.

 

 

Aus der Passage kommend stehst du schon auf einer der bekanntesten Straßen von Odessa: Die Fußgängerzone Derybasivska. Hier findest du auf engem Raum verschiedene Architekturstile: Prunkvolle Gebäude aus dem 19. Jahrhundert – unverständlicher Weise auch einige heute leer stehende Exemplare -, Stalinistisch-monumentale Architektur und Plattenbauten der 1960erJahre. Kulinarisch wirst du in der Derybasivska und den angrenzenden Plätzen sicher fündig: Es gibt viele schöne Straßencafés, Restaurants und die typischen international bekannten Fastfood-Ketten.

Direkt gegenüber kannst du in den Stadtgarten schlendern. Die grüne Oase in Odessa ist schön angelegt mit einem Pavillon, Springbrunnen (im Dunkeln bunt beleuchtet) und einer Vielzahl von Statuen. Setze dich neben den populären Jazzsänger und Schauspieler Leonid Utjossow auf die Parkbank oder auf die Stuhl-Kunst-Installation zu Ehren von Ilf und Petrow.

 

Odessa Sehenswürdigkeiten: Opernhaus und Potemkinsche Treppe

Einen kurzen Schlenker um die Ecke befindet sich das bekannteste Gebäude von Odessa: Das Opernhaus. Hier finden noch nahezu täglich Vorstellungen statt. Teils sind die Eintrittskarten überraschend günstig. Am besten informierst du dich direkt auf der offiziellen Website des Opernhauses von Odessa.

Gleich dahinter befindet sich das Gebäude der Duma von Odessa, also des Verwaltungssitzes. Mit Blick auf das Schwarze Meer wurde hier eine Kanone des britischen Schlachtschiffs Tigris aufgestellt, das im Krimkrieg versenkt wurdde.

Weiter geht es unter den Blicken von Alexander Punschkins den Allee-artigen Primorskij-Boulevard oberhalb des Hafens entlang.Ganz automatisch gelangst du hier zur Statue des Duc de Richelieu. Als führender Verwaltungsbeamter verhalf er dem noch jungen Odessa zu Aufschwung und Wohlstand. Und ja, er ist mit der berühmten Romanfigur aus „Die drei Musketiere“ verwandt.

 

 

Die Statue blickt hinüber zu dem berühmtesten Bauwerk von Odessa: Der Potemkinsche Treppe. Durch die besondere Architektur gibt es hier gleich mehrere optische Täuschungen zu bestaunen: Wenn du oben stehst, siehst du die Treppe gar nicht – Hafen und Meer wirken sehr nahe. Wenn du unten stehst und die insgesamt 192 Stufen hinauf blickst, wirkt die Treppe so, als ob sie nach oben hin schmäler wird – was sie aber faktisch nicht tut, alle Stufen sind gleich breit. Der Himmel wirkt so viel viel näher.

 

 

Laufe die Treppe hinunter in den Hafen von Odessa. Du kannst das ganze Pier vorbei am Hotel Odessa bis zum Leuchtturm umrunden: In alle Richtungen gibt es tolle Ausblicke auf das Meer und das geschäftige Treiben im Hafen.

Im Hafen von Odessa am Schwarzen Meer

Und es geht wieder die Treppe nach oben… komm schon, es sind nur 192 Stufen… Falls das doch zu viel ist, kannst du auch die Bahn nehmen.

Vorontsov Palast und Odessa Architektur

Wenn du nun weiter den Primorskij-Boulevard entlang läufst, kommst du zum Vorontsov Palast und der schmucken Kolonnade. Der Palast ist Stand September 2021 leider in einem desolaten Zustand und mit einem Bauzaun umgeben, damit keiner von herunterstürzenden Teilen verletzt wird…

Der Vorontsov Palast ist heute in einem schlechten Zustand

Nun geht es über die Teschtschin-Brücke, auch Schwiegermutter-Brücke genannt. Von der Mitte der Brücke hast du einen guten Blick über den Hafen und die umliegenden Straßenzüge.
In der Nachbarschaft befinden sich einige schöne Gebäude wie der Schachskij-Palast, der Tolstoi Palast und das Haus Falz-Fein. Von hier aus kannst du noch einen Schlenker zum Denkmal für Katharina II. machen, der Gründerin von Odessa.

Gleich in der Nähe befindet sich das ehemalige „Haus mit nur einer Wand“ oder „Hexenhaus von Odessa„, wie es in einigen Reiseblogs als eine Odessa Sehenswürdigkeit genannt wird. Als Update vom September 2021 ist zu sagen, dass das Haus im Zuge von Neubauarbeiten heute mehr als eine Wand hat – also nicht mehr wirklich „sehenswert“ ist.

Spätestens jetzt hast du dir eine ausgiebige Pause verdient! Ein Tag in Odessa mit allen Sehenswürdigkeiten ist definitiv ein ordentlicher Fußmarsch. Du möchtest einen dein Getränk mit einem tollen Panorama-Blick über die Stadt genießen? Dann ist das Restaurant Oblaka in den obersten Etagen des Kadorr Einkaufszentrums genau das richtige für dich! Ich war von der Aussicht und der Auswahl begeistert!

 

Odessa Sehenswürdigkeiten am Nachmittag

Für den Nachmittag hast gleich mehrere Aktivitäten in Odessa zur Auswahl. Je nach dem, wonach dir gerade ist.

Entspanne am Strand

Sightseeing zu Fuß durch Odessa war recht anstrengend, oder? Dann los, let’s go to the beach!

Städtetrip und Urlaub am Strand in einem? Das geht besonders gut in Odessa!

Was ist der beste Strand von Odessa?

Odessa hat viele Strände am Schwarzen Meer, besonders im östlichen Stadtgebiet. Besonders beliebt und einfach erreichbar sind die Strände in Langeron, Otrada und Arcadia.

Der Strand „Golden Shore“ gilt als besonders sauber und hat tollen feinen Sand!

In Odessa findest du viele tolle Strände

Entdecke die Katakomben von Odessa

Wo gibt es die größten Katakomben der Welt? Paris? – nein! Rom? – nein! Die größten Katakomben der Welt befinden sich in Odessa! Rund 2.500 Kilometer erstreckt sich das verzweigte Tunnelsystem unter der Stadt bis weit in die Außenbezirke und umliegende Dörfer.

Diese Tunnel entstanden ursprünglich als Stein-Minen, um günstiges Baumaterial für den Ausbau der Stadt zu bekommen. Teilweise liegen die Tunnel mehr als 60 Meter tief unter der Erde und in 3 Ebenen übereinander – schwer, da den Überblick zu behalten. Und genau das machte die Katakomben von Odessa zu einem idealen Versteck für Schmuggler oder Partisanen-Gruppen während des Zweiten Weltkriegs. Davon handelt das Museum der Heldenhaften Partisanen in Nerubajske vor den Toren Odessas.

Der Eintritt in das Museum kostet 250 UA.

Alleine die Katakomben besichtigen ist leider nicht möglich. Am besten meldest du dich vorab zu einer Führung an oder buchst eine Tour über Get your Guide.

 

In einem weiteren Artikel von JOURNICATION klären wir die Frage: Wie kommt man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln günstig zu den Katakomben von Odessa?

 

Odessa Ukraine Sehenswürdigkeiten Highlights ein Tag Route Reisetipps Hotel Empfehlung: Die Katakomben von Odessa sind die größten der Welt

Odessa Sehenswürdigkeiten: Vergnüge dich im Luna Park

Du hast mehr Lust auf Aktion und Adrenalin-Kicks? Schau dich im Luna Park von Odessa um! Hier gibt es viele verschiedene Attraktionen und Fahrgeschäfte. Viele sind für Kinder ausgelegt, aber auch einige für erwachsene Gäste.

Das Riesenrad im Luna Park von Odessa

Zugegeben, der Luna Park hat sicher schon seine Glanzzeit hinter sich! Besonders das Riesenrad. Aber mach dir am besten selbst ein Bild.

Odessa Sehenswürdigkeiten am Abend

Nach einem langen Tag mit den zahlreichen Odessa Sehenswürdigkeiten und sicher einigen Highlights wird es Zeit für ein authentisches ukrainisches Abendessen! Meine persönliche Empfehlung dafür ist das Restaurant Kumanets in der Nähe des Stadtgartens. Die ganzen Räumlichkeiten sind liebevoll eingerichtet und dekoriert, auch das Personal trägt traditionell ukrainische Tracht. Und vom Essen gar nicht erst zu sprechen. Wenn du typisch ukrainische Speisen und Getränke suchst, bist du hier genau richtig!

Ukrainisches Essen und Deko im Restaurant Kulantes

Odessa ist weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt für sein Nachtleben.

Tauche also ein in das berühmte Nachtleben von Odessa, dem „Ibiza der Ukraine“. Im Viertel Arcadia (gut zu erreichen u.a. mit den Stadtbussen der Linie 198 oder dem Taxi) findest du viele Nachtclubs, Bars und Restaurants.

Auch im Stadtzentrum findest du viele Bars, die vor allem bei Studenten beliebt sind. Besonders beliebt sind das „Порт“ (Port, gute Weinbar) und das OPEX.

 

Du hast mehr als einen Tag in Odessa?

Wunderbar, denn die Stadt am Schwarzen Meer hat so viel mehr zu bieten!

Odessa ist die Heimat vieler spannender Museen. Dazu zählen:

  • Museum der Modernen Künste
  • Museum der westlichen und orientalischen Kunst Odessa
  • Schmuggel Museum

 

Das Museum der westlichen und orientalischen Kunst Odessa

Du hast auch bestimmt nicht alle Vorschläge für den Nachmittag an einem Tag in Odessa geschafft. Die Aktivitäten wie Strand und Katakomben kannst du wunderbar auf mehrere Tage aufteilen.

Was sind die besten Tagesausflüge von Odessa aus?

Wenn du mehr als einen Tag in Odessa hast, kannst du auch tolle Tagesausflüge unternehmen. Odessa ist ein guter Ausgangspunkt für Tagesausflüge oder Touren nach ganz Ukraine.

  • Die Akkermann Festung – imposante Festung aus dem 13. Jahrhundert über dem Schwarzen Meer
  • Lust auf Wein? Dann auf ins Shabo Wine Cultural Center
  • Nikolaev Zoo

Empfehlenswert für Tagesausflüge sind organisierte Touren. Vor allem, wenn du nicht besonders fit im Lesen von kyrillischen Schriftzeichen bist. Und nicht etwas länger nach englisch-sprachigen Passanten suchen willst.

 

Jetzt kennst du die besten Odessa Sehenswürdigkeiten an einem Tag und siehst, was für ein tolles Reiseziel die Stadt in Ukraine ist. Stehen Odessa, seine Katakomben und Strände nun auch auf deiner Bucket-Liste? 🇺🇦

Du interessierst dich für weitere tolle Orte & Highlights in Osteuropa? Hier gibt es weitere Inspiration für dich:

Osteuropa Highlights – Geheimtipps & Inspiration I

Osteuropa Geheimtipps – Versteckte Highlights II

 

Pin den Artikel für deine zukünftige Reiseplanung & Inspiration auf Pinterest:

Odessa Sehenswürdigkeiten mit allen Highlights für einen Tag - Karte & Reisetipps

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This